weather-image
25°

Koreanische Pianistin präsentiert musikalische Zeitreise

„Lees Spiel berührt zutiefst“

BAD PYRMONT. Im Februar steht im Konzerthaus Bad Pyrmont in der Reihe „Weltklassik am Klavier!“ ein echter Leckerbissen auf dem Programm Es gastiert die in Bad Pyrmont schon bekannte koreanische Pianistin Yu Mi Lee, die zu einer musikalischen Zeitreise durch die Epochen der Klassik einlädt.

veröffentlicht am 31.01.2017 um 17:29 Uhr

Die koreanische Pianistin Yu Mi Lee ist am 4. Februar im Konzerthaus zu hören. Foto: pr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In diesem Jahr hat sie von ihren Streifzügen wunderbare Souvenirs aus den einzelnen Klassikepochen mitgebracht. So wird die international konzertierende Künstlerin am Samstag, 4. Februar, um 17 Uhr im Konzerthaus Bad Pyrmont nicht nur die Romantik mit der „Heroischen Polonaise“ von Chopin spürbar machen, sondern auch den Facettenreichtum der Romantik mit Werken von Brahms und Liszt hörbar machen. Weniger virtuos als tänzerisch kommt der Barock daher, wenn Bachs „Französische Suite“ erklingt, wohingegen Mozarts klagendes und doch spielerisches Rondo der Klassik ihre Form-Vollendung gibt.

„Die Sprache ‚Musik‘ ist der Spiegel der Seele und meine Interpretationen leben von der tiefen Seelenverwandtschaft zu den einzelnen Werken“, so beschrieb Yu Mi Lee in einem Interview ihr eigenes Spiel. Da verwundert es nicht, dass Presse und Publikum sich einig sind: „Lees Spiel berührt zutiefst!

Yu Mi Lee schloss an der renommierten Hochschule für Musik in Hannover ihr Konzertexamen ab und gewann schon während der Studienzeit viele Preise und Auszeichnungen. Lee konzertiert inzwischen weltweit als Solistin und mit Orchester. Im Jahr 2015 wurde sie in die USA eingeladen, um dort bei der 125. Jubiläumszeremonie der amerikanischen Nationalflagge vor dem Upper House Ohio ein Gastspiel zu geben. Außerdem trat sie in Rumänien bei dem Jubiläumskonzert anlässlich der 25 Jahre währenden Beziehungen zwischen Korea und Rumänien auf.


Der Eintrittspreis beträgt 20 Euro, Studenten zahlen 15 Euor, Jugendliche bis 18 Jahren haben freien Eintritt. Karten gibt es unter 0211/ 936 5090 oder per Email an info@weltklassik.de.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?