weather-image
15°

Leerstand wird künstlerisch belebt

Bad Pyrmont (Hei). Das Thema liegt seit längerem in der Luft. Wie wäre es, so fragte nicht nur Ursula Körtner jüngst im Rat der Stadt, wenn sich Künstler aus Bad Pyrmont der vielen Leerstände in der Stadt annehmen und ein unbewohntes Haus für sich und ihre Kreativität nutzen würden? Diese Idee, die von einigen Kunstschaffenden selbst immer wieder aufgegriffen wurde, wird im Augenblick am Oesdorfer Platz in die Tat umgesetzt.

veröffentlicht am 02.11.2009 um 13:40 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 10:21 Uhr

Künstlerhaus
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bad Pyrmont (Hei). Das Thema liegt seit längerem in der Luft. Wie wäre es, so fragte nicht nur Ursula Körtner jüngst im Rat der Stadt, wenn sich Künstler aus Bad Pyrmont der vielen Leerstände in der Stadt annehmen und ein unbewohntes Haus für sich und ihre Kreativität nutzen würden? Diese Idee, die von einigen Kunstschaffenden selbst immer wieder aufgegriffen wurde, wird im Augenblick am Oesdorfer Platz in die Tat umgesetzt.
 In einem dort seit längerer Zeit leerstehendem Haus ist neues Leben eingekehrt. Da wird geputzt und gestrichen, Lichtleitungen werden gelegt, und die zehn Puppenstuben-Räume werden hergerichtet. Die drei Kunstmaler, die demnächst das Haus als Werkstatt und Ausstellungsort für mehrere Wochen nutzen werden, sind im Augenblick mit Mal-Arbeiten ganz anderer Art beschäftigt. Antje Horn, Klaus Egner und Peter Krause versuchen, in ein Sammelsurium von wild gemusterten Tapeten, zum großen Teil aus den 70er-Jahren, so etwas wie Stil reinzubringen. Das heißt, die meisten Wände werden weiß oder farbig überstrichen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare