weather-image
15°

Über den Umgang mit Laiendefibrillatoren

Lebensrettende Informationen

Lemgo. Im Kampf gegen die häufigste Todesursache – den plötzlichen Herztod – sind Laiendefibrillatoren ein sehr gut geeignetes Mittel. Jeden, unabhängig von körperlicher Verfassung und Alter, kann der plötzliche Herztod treffen. Friedrich Fahlhausen vom DRK: „Eine umgehende Erste Hilfe mit einer Herz-Lungen-Wiederbelebung und die umgehende Abgabe eines elektrischen Schocks durch einen Defibrillator sind oft lebensrettend. Zwar wissen dies viele Menschen, doch viele haben auch Befürchtungen den lebensrettenden Defibrillator einzusetzen.“ Dieser Angst will das DRK in Lemgo-Brake durch regelmäßige Informationen im Treffpunkt Ehrenamt (Papenstraße 7) entgegenwirken. Friedrich Fahlhausen wird am Donnerstag, 6. November, von 10 bis 12 Uhr vor Ort sein und Interessierten die Anwendung des Laiendefibrillators vorstellen.red

veröffentlicht am 01.11.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 21:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt