weather-image
21°

Lastwagen fahren Pflaster kaputt

Löwensen (rr). Sorgen bereitet den Löwenser Bürgern derzeit der Zustand ihrer Hauptverkehrsader, die Straße Am Hessebusch, die mitten durch den Ortsteil führt. Die zunehmenden Schäden am Pflasterbelag der Fahrbahn und im Gossenbereich durch den Schwerlastverkehr und die große Anzahl täglich verkehrender Personenwagen – verursacht durch Sperrung der Bad Freienwalder Brücke – waren für den Ortsrat jetzt Anlass, sich in seiner Sitzung ausführlich damit zu befassen, zumal Anlieger die Sorge umtreibt, bei einer möglichen Reparatur der Schäden an den Kosten beteiligt zu werden.

veröffentlicht am 03.09.2013 um 17:09 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 17:41 Uhr

Hauptsächlich sind es Personenwagen, die Löwensen nutzen, um der Sperrung der Bad Freienwalder Brücke auszuweichen. Tiefere Spuren hinterlassen allerdings die Lastwagen. Mit Pflasterschäden kämpft die Stadt hier aber schon von Beginn an. rr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?