weather-image
13°

Ab morgen vier Tage Artistik, Kleinkunst, Oldtimer und Lebensfreude im Kurpark

Landpartie mit neuem Profil

Bad Pyrmont. Mit einem neuen Profil präsentiert sich in diesem Jahr die morgen beginnende Landpartie im Pyrmonter Kurpark. Veranstalter Rainer Timpe hat zusammen mit dem Staatsbad ein komplett neues Rahmenprogramm entwickelt, in dem erstmals international renommierte Varieté-Künstler die Hauptrolle spielen – angelehnt an das „Kleine Fest im großen Kurpark“. Mit insgesamt 140 Ausstellern will die Verkaufsausstellung aber auch in diesem Jahr wieder ein hochklassiges Shopping-Event in der Kurstadt werden und viele Besucher anziehen. „Zu unverändertem Eintrittspreis von neun Euro“, wie Timpe betont. Kinder bis zu 15 Jahren dürfen ihre Erwachsene kostenlos begleiten und auch das Mitbringen von Hunden ist gestattet. Die Vierbeiner müssen allerdings angeleint sein. Inhaber von Kurkarten und der Pyrmont Card, deren Besitzer schriftlich eingeladen worden sind, haben an allen Landpartie-Tagen freien Zutritt zum Kurpark. „Eine Vereinbarung zwischen dem Kurdirektor und mir, um Kritik entgegenzuwirken und für gute Laune zu sorgen, denn der Kurgast mit Kurkarte hat ebenso den Anspruch, den Kurpark zu betreten wie der Besitzer einer Pyrmont Card“, begründet der Veranstalter.

veröffentlicht am 28.04.2015 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 15:21 Uhr

270_008_7711028_pn110_2904.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Auch eine Premiere hat die Landpartie 2015 zu bieten: Vom Europaplatz am Infocenter wird vom 1. bis 3. Mai ein restaurierter Pariser Stadtbus aus dem Jahr 1934 im Pendelverkehr zum Haupteingang des Kurparks fahren – kostenlos und mit einer kleinen Bar an Bord. Bewunderer von Oldtimern kommen am Samstag noch einmal auf ihre Kosten, denn der „Treser Club“ Hameln macht im Rahmen einer Rallye in der Kurstadt Station und wird die Fahrzeuge zwischen 12 und 14 Uhr auf der Springbrunnenallee präsentieren.

Mit rund 140 Ausstellern will Timpe die Landpartie zu alter Stärke und Größe führen. Mode, Schmuck, Blüten, Pflanzen, Dekoratives und Praktisches für Garten und Terrasse, hervorragende Weine und kulinarische Leckereien, exotische Genüsse und individuell gestaltete Unikate – das alles soll die Landpartie prägen. Und auch erstklassige Künstler werden bei diesem „Festival der schönen Dinge“ zu sehen sein. Allen voran treten in dem umfangreichen Rahmenprogramm mit der „Gänsekapelle“ ganz besondere gefiederte „Stars“ aus den Niederlanden in Erscheinung Zwölf bis 14 Graugänse marschieren, angeführt von einem Tambour-Major, im Takt als Hingucker durch den Kurpark.

Täglich Kurmusik

mit György Kovacs in der Konzertmuschel

Die besondere Seniorengymnastik wird ebenfalls täglich dargeboten. Und zwar von „Tante Luise und Herr Kurt“, die auch unter dem Namen „Get a Grip“ bekannt sind. Wer Wert auf Lachfalten legt, sollte ihr Programm „Berühmte Leibesübungen“ nicht verpassen. Am 1. Mai kommt dann das „WallStreetTheatre“ in den Kurpark. Die beiden Darsteller „Herr Schultze und Herr Schröder“ bringen ihr „very british“ Programm „Magic Chairs“ auf die Bühne – ein Mix aus Artistik-Comedy, Slapstick und Mimik.

Das Leben ist ein Drahtseilakt. Diese Redensart denkt Melanie Hagedorn in „hang loose, ein Tag auf dem Seil“ am Samstag, 2. Mai, konsequent zu Ende – und präsentiert ihren Tagesablauf von früh bis spät. Jedoch als einen permanenten Balanceakt mit aberwitzigen Ideen. Ein Kraftpaket im Doppelpack kommt mit dem „Duo Nos Ipsi“ am Sonntag, 3. Mai, auf die Bühne. Zwei „Matrosen“ versuchen, sich gegenseitig zu überbieten und bemerken nach gefühlvollem Zwischenspiel, dass es gemeinsam besser geht. Ebenfalls am Sonntag sind „getanzte Handstände“ mit Rosalie zu sehen. Dahinter verbirgt sich ästhetische Eleganz, gepaart mit artistischem Können. Tierliebhaber kommen an allen Tagen mit der Präsentation von Border Collies und deren zu hütende Schafe auf ihre Kosten, und das Ehepaar „Trampel“ macht es sich am Freitag und Samstag jeweils um 12.30 Uhr und 16.30 Uhr bequem, wenn es Einblicke in sein turbulentes Eheleben und Auszüge aus der Pyrmonter Historie zum Besten gibt. Zudem ist in der Konzertmuschel täglich Kurmusik unter der Leitung von György Kovacs zu hören, und auch der Verein „Historischer Fürstentreff“ flaniert mit seinen Darstellern über die Landpartie.

An den Verkaufsständen erwarten den Besucher ganz besondere Angebote; weit weg von den Auslagen der Filialisten, die meist nur dem Mainstream folgen. Das Außergewöhnliche, das Einzelstück, das besondere Design soll im Mittelpunkt stehen – als Aushängeschild dieser Veranstaltung. „Sonne, Blüten, Lebensfreude“ lautet das Motto, denn mit der Landpartie startet Bad Pyrmont in den Sommer. Stolz ist Staatsbad-Gärtnermeister Michael Mäkler, dass rechtzeitig am Parkpalais das Rosarium fertiggestellt, der Malerteich an der Aktionswiese renoviert und am Goldfischteich ein Bewegungspfad für die ganze Familie eingerichtet werden konnte. Die Landpartie ist von Donnerstag bis Sonntag jeweils zwischen 10 und 19 Uhr geöffnet.HW

Oft in Bad Pyrmont und stets ein Hingucker: die von einem Tambour-Major angeführte „Gänsekapelle“ aus den Niederlanden.yt

Die Verkaufspavillons im Kurpark sind aufgestellt – die Landpartie 2015 kann beginnen.HW



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?