weather-image
13°

Lähmung und Taubheit der Beine – was tun?

Bad Pyrmont (red). Im Rahmen der Vortragsreihe „Ärzte für Gäste und Bürger“ des Staatsbades Pyrmont referiert Dr. med. Wolf-Dieter Nagel, Chefarzt der Abteilung für Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie am Bathildiskrankenhaus am Montag, 8. Juni, um 19.30 Uhr im Kurtheater zum Thema „Erkrankungen der Lendenwirbelsäule – Schmerzen, Lähmung, Taubheit der Beine – was kann man tun?“

veröffentlicht am 04.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 03:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule sind weit verbreitet und gewissermaßen eine Volkskrankheit. Oft strahlen die Schmerzen von der Lendenwirbelsäule in die Beine aus. Diese Beschwerden sind nicht selten mit Taubheitsgefühl und auch mit Lähmungen verbunden. Taubheitsgefühl und Lähmungen sind dabei Alarmzeichen.

Alarmierende Beschwerden

Hauptsächliche Ursachen für solche alarmierenden Beschwerden sind Altersveränderungen, Verengungen des Rückenmarkkanals, Bandscheibenvorfälle, Wirbelgleiten, aber auch lebensbedrohliche Erkrankungen wie Tumore und Entzündungen der Wirbelsäule.

Über die Ursachen und Gefahren solcher Erkrankungen sowie über die nichtoperative und operative Behandlung wird Dr. Nagel am Montag ausführlich und mit vielen Bildern berichtet und den Zuhörern auch für Fragen zur Verfügung stehen.

Der Eintritt zu diesem Vortrag ist frei.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt