weather-image
18°

Tigges-Friedrichs und Fahle fragen sich aber, ob Lügde und Bad Pyrmont die Pläne noch ernsthaft verfolgen

KVV sammelt 20 000 Euro für Gartenschau

Bad Pyrmont. „Der Weltkulturerbestatus ist ja schön und gut fürs Image, aber neue Gäste wird Bad Pyrmont deshalb nicht bekommen.“ Martina Tigges-Friedrichs, Vorsitzende des Kur- und Verkehrsvereins, macht keinen Hehl daraus, was sie von den entsprechenden Bemühungen der Stadt hält. Und auch Helmut Fahle, Chef der Werbegemeinschaft, sieht das so. „Der Weltkulturerbestatus alleine ist nichts zum Anfassen oder Ansehen“, stellt er fest. Beide fragen sich vielmehr, was aus den Ankündigungen Lügdes und Bad Pyrmonts geworden ist, eine gemeinsame Landesgartenschau im Jahr 2020 zu organisieren. Denn von einer einzigartigen länderübergreifenden Schau erhoffen sich Fahle und Tigges-Friedrichs eine ganze Menge: Mehr Tagesbesucher, mehr Gästeübernachtungen und vielleicht auch mehr Einwohner, weil Bad Pyrmont attraktiver wird.

veröffentlicht am 20.11.2013 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 06:41 Uhr

270_008_4203676_270_008_42.jpg

Autor:

Hans-Ulrich Kilian


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?