weather-image
30°
Pops Ensemble der Musikschule Bad Pyrmont tritt jeden Mittwoch und Samstag auf

Kurmusik-Sonderkonzerte starten in die Saison

Bad Pyrmont. Auch in dieser Saison wird das Pyrmont Pops Ensemble der Musikschule Bad Pyrmont wieder in zahlreichen Kurmusik-Sonderkonzerten des Niedersächsischen Staatsbades Pyrmont zu hören sein. Neben den Terminen am Mittwochabend immer um 19.30 Uhr, wird das kultige Ensemble auch an ausgewählten Samstag-Nachmittagen um 15.30 Uhr Konzerte spielen.

veröffentlicht am 04.04.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 10:35 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Und für die Konzerte sollte man auf schönes Wetter hoffen. Denn dann finden sie in der Konzertmuschel statt. Bei schlechtem Wetter werden sie in die Wandelhalle verlegt.

Die Saison-Premiere des Pyrmonter Pops Ensembles findet am Mittwoch, 6. April, um 19.30 Uhr statt. Geboten werden dabei mittlerweile sieben Programme: die „ZDF-Hitparade“, „Welcome to Musical“, „Klappe für die Filmmusik“, „Internationale Hits“, „Songs for ever“, „Von Rock bis Pop“ und – neu in dieser Saison – „Musical-Memorys“. Bei den Konzerten mit dabei sind: Arndt Jubal Mehring an der Flöte und verantwortlich für Moderation und Arrangements, Katharina Rundfeldt spielt die Violine, Monica Mühleise am Violoncello und Andreas Vogt, der für das Schlagwerk verantwortlich ist.

Alle Mittwochstermine finden jeweils um 19.30 Uhr statt, die Samstagstermine beginnen jeweils um 15.30 Uhr. Das Konzert des Pyrmont Pops Ensemble der Musikschule Bad Pyrmont dauert in der Regel 60 Minuten.

Neben den Pyrmont Pops wird in dieser Saison auch wieder ein weiteres Highlight der Musik geboten. Denn nach dem großen Erfolg der „Jazzy Pyrmont“ Kurmusiksonderkonzerte im vergangenen Jahr soll mit „Jazzy Pyrmont“ nun erneut eine ganz neue Musikrichtung erkundet werden.

Unter der Leitung des Musikschuldozenten Andreas Vogt (Drums), mit Matthias Bößl (Gitarre), Karsten Berger (Piano) und Holger Fette (Bass), werden auch in diesem Jahr – von April bis Oktober – an zwölf ausgewählten Sonntagen, Jazz-Matinéen, unter dem Motto: „Von Swing bis Bossa“ geboten. Und auch hier sollte man sich gutes Wetter erhoffen. Denn auch die Konzerte von „Jazzy Pyrmont“ finden bei stabiler Wetterlage um 11 in der Konzertmuschel des Kurparks statt. Bei Regen wird die Veranstaltung in den Konzertraum der Wandelhalle verlegt. Die Uhrzeit bleibt gleich.

Der Eintritt für beide Konzert-Veranstaltungen – für das Pyrmont Pops Ensemble der Musikschule Bad Pyrmont und „Jazzy Pyrmont“ – beträgt 4 Euro. Mit der Pyrmont-Card ist der Eintritt frei.red

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare