weather-image
Studierende der Stiftung Studienfonds OWL erkunden das Landestheater Detmold

Kultur von innen betrachtet

Detmold. 18 Stipendiatinnen und Stipendiaten der Stiftung Studienfonds OWL haben auf Einladung der Stiftung Standortsicherung Kreis Lippe das Landestheater Detmold erkundet und dabei einen Blick hinter die Kulissen geworfen. Dramaturgieassistentin Ann Kathrin Hickl führte die Studierenden der Hochschulen durch die Räumlichkeiten und zeigte ihnen das Theater von einer Seite, die der Theaterbesucher sonst nicht kennenlernt. Der Rundgang führte die theaterinteressierten Studierenden von der Garderobe über die Malerei, Tischlerei, Schneiderei bis hin zum Kostümfundus.

veröffentlicht am 11.04.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 09:21 Uhr

270_008_7078536_lip_1104.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wie alle beteiligten Gewerke ineinandergreifen und was jeder Einzelne zu beachten hat, damit es in der Vorstellung rund läuft, bedarf viel Koordination und einer ausgeklügelten Logistik. Dabei setzt das Landestheater Detmold auf die eigene Produktion. Bühnenbild, Kostüme, Perücken – alles wird hausintern hergestellt und geht mehrfach im Jahr auf Tour. In ganz Deutschland ist das Ensemble des Landestheaters mit seinen Stücken aus den Bereichen Musiktheater, Ballett und Schauspiel gefragt. „Rund 50 Prozent der Aufführungen finden an anderen Spielstätten statt“, berichtet Hickl, die in ihrer 90-minütigen Führung ihre Zuhörerinnen und Zuhörer begeisterte.

„Mit der Führung möchten wir den Studierenden einen Blick hinter die Kulissen des kulturellen Herzens in Lippe ermöglichen“, so Dr. Heinrike A. Heil, Geschäftsführerin der Stiftung Standortsicherung Kreis Lippe. „Es ist toll, dass auch einige direkt von uns Geförderte dabei sind, zu denen wir den Kontakt durch solche Veranstaltungen intensivieren können.“ Die Theaterführung ist inzwischen ein fester Bestandteil im ideellen Förderprogramm der Stiftung Studienfonds OWL, die gemeinsam mit ihren Förderern kulturelle Veranstaltungen anbietet, aber auch Unternehmensbesichtigungen und Workshops. „Es gab doppelt so viele Anmeldungen, wie Plätze zur Verfügung standen“, berichtet Friederike Ruwisch von der Stiftung Studienfonds OWL. „Bei unseren Stipendiatinnen und Stipendiaten gibt es ein hohes Interesse an lokalen Kulturveranstaltungen und die Theaterführung hat sicher den einen oder anderen für einen Theaterbesuch begeistert.“

Weitere Informationen zu den Stiftungen im Internet: www.lippeimpuls.de (Stiftung Standortsicherung) und www.studienfonds-owl.de (Stiftung Studienfonds OWL).red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt