weather-image
23°

Krankenstuhlfahrer hatte 3,17 Promille Alkohol im Blut – einige Unfälle des vergangenen Jahres

Am 19. Juli ereignete sich auf der Südstraße ein Verkehrsunfall, bei dem gleich zwei Fußgänger schwer verletzt wurden. Das Ehepaar wollte den Fußgängerüberweg benutzen und die aus beiden Richtungen kommenden Fahrzeuge hatten auch angehalten. Als das Paar auf die Fahrbahn schritt, fuhr ein 39-jähriger Pyrmonter mit seinem Opel an den wartenden Autos vorbei und drückte die Fußgänger gegen die haltenden Fahrzeuge, sodass beide verletzt wurden. Die Polizei schließt nicht aus, dass der Opelfahrer unter Medikamenteneinfluss stand.

veröffentlicht am 25.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 13:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Verletzt wurde der Fahrer eines Krankenfahrstuhles, der am 3. Juni vom Gehweg der Lortzingstraße abkam, gegen eine Hauswand prallte und mit seinem Rollstuhl umstürzte. Mit 3,17 Promille wurde bei dem 50-jährigen Mann auch der höchste Blutalkoholgehalt im vergangenen Jahr gemessen.

Ebenfalls erheblich alkoholisiert war die Fahrerin eines Skoda, die am 13. April in der Gartenstraße eine Serienkarambolage verursachte. Die 21-jährige Frau ramponierte vier geparkte Autos und verursachte einen Sachschaden von insgesamt 30 000 Euro. Die Frau blieb unverletzt, hatte aber 2,4 Promille Alkohol im Blut.

Am 28. Juli prallte ein 47-Jähriger mit seinem VW Polo gegen den Brückenpfeiler der Bahnüberführung an der Thaler Landstraße. Der Fahrzeugführer zog sich schwere Prellungen im Brustkorb zu. Der entstandene Sachschaden belief sich auf mehrere tausend Euro. Auch hier war die Unfallursache ein Blutalkoholwert von über 2,6 Promille.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?