weather-image
Französischer Staatsbürger hatte Banken in Pyrmont und Lügde mit einer simplen Masche betrogen

Kontobetrüger Roger F. geht in den Knast

BadPyrmont/Bielefeld(red). Roger F. (35), der unter anderem mehrere Banken in Bad Pyrmont und Lügde betrogen hatte, ist vom Amtsgericht Bielefeld zu mehreren Monaten Haft verurteilt worden. Das bestätigte der Pyrmonter Kriminaloberkommissar Detlef Briese gestern gegenüber den Pyrmonter Nachrichten.

veröffentlicht am 22.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 11:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der französische Staatsbürger Roger F. legte während der Verhandlung ein Teilgeständnis wegen gewerbsmäßigen Betruges und Urkundenfälschung ab. Das Urteil nahm er an.

Der Betrug in Bad Pyrmont hatte sich im August 2008 ereignet. Die Masche der Betrüger war simpel: Unter Vorlage falscher Personalpapiere eröffnete Roger F. bei Geldinstituten Konten. Dann fischte er gemeinsam mit Komplizen mit Drahtkleiderbügeln Überweisungsfürmulare aus den Briefkästen der Geldinstitute. Die Formulare dienten den Gaunern als Vorlage für Fälschungen, die anschließend in die Briefkästen eingeworfen wurden und mit denen das Geld auf das von ihnen neu eröffnete eigene Konto umgeleitet wurde.

Der Angeklagte, sein Cousin und eine dritte, bisher nicht identifizierte Person wandten diesen Trick im August 2008 in Bad Pyrmont, Lügde, Hameln, Bielefeld und Lübbecke an. In Bielefeld stahlen sie Überweisungsträger aus Briefkästen von drei Sparkassenfilialen, ausgestellt über rund 3600 Euro, die sie auf ihr Konto bei der Sparkasse Bad Pyrmont umleiteten. Weitere sechs gestohlene und gefälschte Überweisungsträger im Wert von 5470 Euro reichten sie bei der Volksbank Lügde ein, wo sie ebenfalls ein Konto eröffnet hatten.

Zur Auszahlung kam es in keinem der Fälle. Als der Angeklagte und sein Cousin das umgeleitete Geld im August 2008 in Bad Pyrmont abheben wollten, wurden sie von Beamten aus Bad Pyrmont und Hameln festgenommen. Damals aber setzte die Polizei Roger F. und seinen Komplizen wieder auf freien Fuß. Als der jetzt Verurteilte dann aber in Freiburg die gleiche Masche anwandte und der Polizei dort ins Netz ging, wurde er zunächst zu anderthalb Jahren Haft verurteilt.

Nach Einstellung des Verfahrens bezüglich der von Roger F. bestrittenen Anklagepunkte wurde diese Strafe, die in das neue Urteil einbezogen werden musste, um vier Monate aufgestockt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt