weather-image

IHK-Präsident Hasse: „Lippische Wirtschaft könnte stärker wachsen als bislang vorhergesagt“

Konjunktur bleibt in Schwung

Detmold. Die Geschäftslage zur Jahreswende wird von den lippischen Unternehmen überwiegend als gut bzw. befriedigend eingestuft. Die Konjunktur hat sich im letzten Quartal des Vorjahres auf einem guten Niveau gehalten. Die Zukunftsprognosen für 2014 haben sich deutlich verbessert. „Die lippische Wirtschaft könnte in diesem Jahr stärker wachsen als bislang vorhergesagt“, interpretiert Ernst-Michael Hasse, Präsident der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK Lippe) die Aussagen der aktuellen Konjunkturumfrage. An dieser haben sich 210 Unternehmen mit rund 20 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Lippe beteiligt. Weltweit beschäftigen diese Unternehmen rund 44 000 Personen. Der Konjunkturklimaindex kletterte von 117,5 auf 122,1 Punkte. Industrie und Bau verteilen wieder die besten Konjunkturnoten. Aber auch Handel und Dienstleistungsgewerbe profitieren von der positiven Stimmung.

veröffentlicht am 08.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 18:41 Uhr

270_008_6911575_wvh_1302_IHK_Lippe_00079541_0008_001.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt