weather-image
15°

Christdemokratin hofft jetzt auf schnellen Brücken-Neubau

Körtner kontert Webel

Bad Pyrmont. Geht es um die Bad Freienwalder Brücke, wird Ursula Körtner zur Barrikadenkämpferin. Mit Verärgerung hat die Christdemokratin jetzt auf Aussagen Hans-Herbert Webels reagiert. Der SPD-Ratsherr hatte im Anschluss an die Sitzung des Bau- und Umweltausschusses wegen eines geforderten Belastungstests für das marode Bauwerk erklärt, „wenn es ihr so wichtig ist, dann verstehe ich nicht, warum sie nicht mit ihrer Stimmenmehrheit schon längst einen entsprechend formellen Antrag schriftlich eingebracht hat ...“ (wir berichteten).

veröffentlicht am 08.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 01:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Wären diese Worte in der Sitzung gefallen, hätte ich sofort dazu Stellung bezogen. Herr Webel weiß genau, dass ich in der Phase der Haushaltssperre und Konsolidierung einen solchen Antrag nicht stellen kann. Der würde gar nicht genehmigt“, erklärte die ehemalige Landespolitikerin gestern gegenüber dieser Zeitung. Außerdem sei der Zeitpunkt jetzt verpasst, „weil nun der Frost kommt“. Ein solcher Belastungstest, der laut Körtner 20 000 Euro gekostet hätte, wäre jedoch zu Jahresbeginn noch möglich gewesen. „Jetzt geht es nur noch darum, so schnell wie möglich eine neue Brücke zu kriegen, um Bürger und Wirtschaft zu entlasten“, sagte Körtner, die ihre Zustimmung für einen Brückenneubau inzwischen bereut: „Eine Sanierung wäre kostengünstiger und schneller gewesen. Und natürlich trauere ich meinem Bestreben hinterher, denn wir hätten die Brücke zumindest für Radfahrer und Fußgänger öffnen können.“HW



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?