weather-image
22°
Gestern drehte sich in Bad Pyrmont (fast) alles um die Holzhäuser Schützenkönige und ihre Gäste

Königsgesellschaft war in guter Stimmung

Die Musiker gaben alles, als der Festzug vom Schloss zum Festplatz zog.

veröffentlicht am 28.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 00:41 Uhr

270_008_4129345_270_008_41.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Auch eine Tradition in Holzhausen: Eichenlaub-Bögen für die Könige.

Ein freundlicher Gruß für die Zuschauer: Die Schützengilde Hameln.

Im großen Schlosshof wurde das

Königspaar Sebastian und Sabine Preine von den

Abordnungen der Vereine begrüßt.

Die Königsgesellschaft auf der Treppe vor der Beletage des Pyrmo
  • Die Königsgesellschaft auf der Treppe vor der Beletage des Pyrmonter Schlosses.
270_008_4129363_pn142_2906.jpg
270_008_4129343_270_008_41.jpg
270_008_4129368_pn173_2906.jpg
Die Königsgesellschaft auf der Treppe vor der Beletage des Pyrmo
270_008_4129363_pn142_2906.jpg
270_008_4129343_270_008_41.jpg
270_008_4129368_pn173_2906.jpg

Fotos: Hei/ein

Bad Pyrmont (Hei). Oberst Friedrich-Wilhelm Frohmann musste seine Stimme ordentlich anstrengen, um sich Gehör zu verschaffen im menschenvollen großen Schlosshof: ,,Die Augen geradeaus, und rechts um“ forderte er die Abordnungen der Schützenvereine, die Fahnenträger, Trompeter und Trommler, die Königsgesellschaften und die TuS-Turner auf. Es galt, die Holzhäuser Königsgesellschaft zu begrüßen, um die sich am gestrigen Sonntag (fast) alles in Bad Pyrmont drehte.

Zuvor hatten sich das Königspaar Sebastian und Sabine Preine und die Minister mit ihren Damen bei einem Empfang in der Beletage des Pyrmonter Schlosses mit den Repräsentanten von Rat und Verwaltung und anderen offiziellen Gästen getroffen. Udo Nacke, selbst aktiver Schütze und Präsident in Löwensen, übermittelte als stellvertretender Bürgermeister die gesammelten Grüße der dienstlich verhinderten Elke Christina Roeder und Heinz-Hermann Blome. ,,Ich merke schon, ihr seid in guter Stimmung“, sprach er die Königsgesellschaft an, der er einen weiteren harmonischen Verlauf des Festes wünschte. Der Empfang der Majestäten und ihres Hofstaates im Schloss sei eine schöne Tradition, die hoffentlich noch lange fortbestehe, betonte Nacke.

Der Präsident des Holzhäuser Schützenvereins, Dirk Steinwendel, berichtete von einem gelungenen Auftakt des Schützenfestes am Abend zuvor, bei dem auch erfreulich viele junge Leute ins Zelt gekommen seien. Während des Empfangs versammelten sich auf der Schloss-Empore 22 Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 15 Jahren, die mit ihren Eichenlaub-Bögen die Königsgesellschaft eskortieren – auch eine Tradition der Holzhäuser Schützen. In Begleitung des Königspaares war auch ihre zehnjährige Tochter Sophie. Als dann alle über die Rampe hinunter in den Schlosshof gingen, fegte die lange Schleppe der Königin das alte Kopfsteinpflaster sauber: Die Majestät trug es mit Würde.

Großer Bahnhof für die Majestäten

Vom Schlosshof aus startete dann der Straßen-Umzug zum Festzelt, unterwegs von den Zaungästen mit Winken, Zurufen und Klatschen begrüßt. ,,Toll seht ihr aus“, waren die bewundernden Kommentare für die Königsgesellschaft. Neben Holzhausens Schützen marschierten Abordnungen der ,,Kollegen“ aus Bad Pyrmont, Hagen, Löwensen, Hameln und Celle sowie des befreundeten Vereins Rauxel Bahnhof, die Vertreter von Rat und Verwaltung, Musikzüge aus Elbrinxen und Halvestorf, der TuS-Musikzug und die Musketiere Barntrup, die TuS-Sportler mit blau-weißen Luftballons, die ,,Grünen Blusen“ des Holzhäuser Schützenvereins mit zugeklappten Schirmen – der Regenschutz wurde zum Glück nicht gebraucht!

Sie alle waren – Bonbons werfend und winkend – gut zu Fuß unterwegs zum Festzelt, wo die Musikgruppen anschließend ein Konzert gaben und dabei mit einem Stück auch an den gerade verstorbenen „King of Pop“ Michael Jackson erinnerten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare