weather-image

Mittel zur gemeinsamen Weiterentwicklung mit Städten und Gemeinden eingesetzt

Keine Millionen für Schulsozialarbeit übrig

Detmold. In zahlreichen lippischen Kommunen ist die Schulsozialarbeit seit Jahren fester Bestandteil in den Schulen und bietet ein verlässliches Angebot für die Schüler. Durch die befristete Förderung des Bundes im Rahmen der Bildung und Teilhabe (BuT) konnte das Angebot an insgesamt 34 Schulen in den Jahren 2012 und 2013 ergänzt werden. „Auch wenn die Förderung Ende 2013 ausgelaufen ist, sind wir mit unseren Städten und Gemeinden auf einem guten Weg zur gemeinsamen Weiterentwicklung der Schulsozialarbeit in Lippe“, unterstreicht Landrat Friedel Heuwinkel.

veröffentlicht am 02.04.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 10:41 Uhr

270_008_7057889_wvh_0304_IMG_20120704_085921.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt