weather-image

Neu: „interkultureller“ Raum im Krankenhaus

Kein Muslim muss mehr im Flur beten

Bad Pyrmont. Dem Bathildis-Krankenhaus steht im Namen zwar das „Evangelische“ voran. Das schließt andere Religionen aber nicht aus. Im Gegenteil: „Respekt und Interesse für das, woran andere glauben, sowie gegenseitige Toleranz ist das wichtigste Thema überhaupt“, sagt Annett Speel. Deshalb können die Pastorin und ihr Kollege Bernhard Jess, die sich zusammen mit der katholischen Ordensschwester Irmgild Krallmann die Krankenhausseelsorge teilen, die Einrichtung eines neuen „interkulturellen Gebetsraums“ gleich vis-à-vis der christlichen Kapelle im Bathildis nur begrüßen.

veröffentlicht am 09.03.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 17.01.2017 um 16:03 Uhr

270_008_6248078_pn210_0903_5sp_jl_Gebetsraum_121.jpg
Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt