weather-image
23°

Das neue Jugendparlament bestätigt bisherigen Vorsitzenden und nimmt sich einiges vor

Justus Haase und sein neues Jupa-Team

Bad Pyrmont. „Was macht eigentlich ein Vorsitzender?“ schallt es neugierig Justus Haase entgegen, der die letzte Sitzung des bisherigen Jugendparlaments leitet. Ebenso interessieren sich die in der Mensa des Ganztagszentrums versammelten Jugendlichen für die Tätigkeit einer Schriftführerin. Und ihre Fragen sind berechtigt, wie Justus Haase bestätigen kann. Denn er ist der einzige Erfahrene in dieser Runde. Alle anderen sind als Neulinge in das Jugendparlament der Stadt Bad Pyrmont gewählt worden.

veröffentlicht am 08.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 08:21 Uhr

270_008_6717039_pn201_0811.jpg

Autor:

von Klaus Titze
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Insgesamt gehören 11 junge Nachwuchspolitiker in der Altersgruppe von 12 bis 21 Jahren und 4 Vertreter aus den Stadtschülerräten der Pyrmonter Schulen dem Gremium an.

Mit überwältigender Zustimmung aus der Runde erfährt Justus seine Wiederwahl zum Vorsitzenden des nun 8. „Jupas“. Auch die Erleichterung der Unerfahrenen über seine Kandidatur wurde spürbar.

„Wir können uns wirklich glücklich schätzen, einen solch aktiven Vorsitzenden an der Spitze des Jugendparlaments zu haben,“ beglückwünscht Bürgermeisterin Elke Christina Roeder den frisch im Amt Bestätigten und auch die anwesenden Vertreter aus der Kommunalpolitik, Bettina Schlüter (CDU), Leonie Glahn-Ejikeme (für die Grünen) und Sieglinde Patzig-Bunzel (SPD und Patin des JuPa) loben unisono in ihren Glückwünschen den Vorsitzenden wie auch die gesamte letztjährige Arbeit des Jugendparlaments. Und hierzu gehört auch eine Überarbeitung der Geschäftsordnung, in die nun eine paritätische Anwesenheit der Geschlechter für die Vergabe der Funktionen hineingeschrieben worden ist. Soll heißen, dass möglichst eine weibliche Vertretung gewählt werden soll, wenn das Hauptamt männlich besetzt ist.

Und so wird der Mut von Noinot (Jam) Butsayamat mit ihrer Wahl zur stellvertretenden Vorsitzenden belohnt. Lara Lücke kann sich als Schriftführerin durchsetzen und erhält per Wahl David Nacke an ihre Seite gestellt. Völlig neu zur Wahl steht das Amt eines Web-Masters. „Diese Aufgabe, nämlich die Aktualisierung der Internetseite und Gestaltung und Fortschreibung auf Facebook, habe ich bislang mit übernommen,“ äußert Justus Haase. „Allerdings wäre ich schon sehr froh, wenn man mich hierin entlasten könnte.“ Da muss er nicht lange bitten, denn auch andere trauen sich in die medialen und digitalen Welten. In der sich anschließenden Wahl fällt Maximilian Scheffel zukünftig diese Aufgabe zu. Vor den Wahlen hatte Justus Haase medial unterstützt noch einen Überblick über die Aktivitäten des alten Jugendparlaments gegeben, und da ist wirklich das Attribut „aktiv“ zutreffend. Auf Beschluss des neuen Jugendparlaments soll das Projekt „Jung hilft Alt – Alt hilft Jung“ weitergeführt werden, auch mit dem gemeinsamen Kochen und Weihnachtsbacken. Außerdem beschloss das neue Gremium, sich für die Einrichtung eines Kunstraumes am Schulzentrum einzusetzen. Unter dem Motto „Kreativ(t)raum – Jugend macht Kunst“ sollen hier Schülerinnen und Schüler ihre Arbeiten ausstellen können.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?