weather-image
16°

Junge Lipper gefragt

Detmold. Jugendliche zur aktiven Mitgestaltung Europas anzuregen: Dieses Ziel haben sich die Initiatoren des europäischen Jugendkarlspreises auf die Fahnen geschrieben. Bereits zum achten Mal rufen jetzt das EU-Parlament und die Karlspreisstiftung einen Nachwuchswettbewerb aus. „Die Aktion richtet sich an Menschen zwischen 16 und 30 Jahren in allen Mitgliedsstaaten der EU. Sie können als Einzelperson oder als Gruppe Projekte vorstellen, die zur europäischen und internationalen Verständigung beitragen“, erklärt Semra Stroh, Leiterin des Europe Direct Informationszentrums des Kreises Lippe (EDI Lippe). „Auch in Lippe gibt es viele junge Menschen, die sich für Europa interessieren. Wir hoffen, dass sich einige am Wettbewerb beteiligen“, fügt Semra Stroh an. Die eingereichten Projekte sollen zeigen, wie Europäer als Gemeinschaft zusammenleben und voneinander lernen. Außergewöhnliche Programme zum Jugendaustausch, künstlerische Projekte und Internetprojekte gehören bisher zu den prämierten Projekten. Die Bewerbungen können an die Informationsbüros des EU-Parlaments in den Mitgliedsländern gerichtet werden. Die notwendigen Formulare und weitere Informationen sind im Internet unter www.charlemagneyouthprize.eu verfügbar. Bewerbungsschluss ist der 2. Februar 2015.

veröffentlicht am 15.12.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 13:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt