weather-image
23°

Leistungsabzeichen für Regionalvorstand

Johanniter danken von Olberg

Kreis Lippe/Münster. Jürgen von Olberg erhielt jetzt für sein hohes ehrenamtliches Engagement das Leistungsabzeichen der Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) in Bronze. Der dreiköpfige NRW-Landesvorstand mit Kirsten Hols, Hans Freiherr von Tiesenhausen und Bruno Wangler ehrte den Detmolder im Rahmen der Vertreterversammlung in Münster.

veröffentlicht am 01.10.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 13:41 Uhr

270_008_6631444_wvh_1010_Johanniter_JUH_Olberg1.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Jürgen von Olberg ist seit 2009 ehrenamtlicher Vorstand im JUH-Regionalverband Lippe-Höxter. In dieser Zeit hat er ganz maßgeblich den Aufbau eines neuen Ortsverbandes in Beverungen vorangetrieben. Seit vielen Jahren ist er außerdem als Kurator für das Johanniter-Stift in Lügde tätig und engagiert sich in der Subkommende Detmold des Johanniterordens. Matthias Schröder, hauptamtlicher Vorstand der JUH Lippe-Höxter betont „eigentlich verleihen die Johanniter das Leistungsabzeichen in Bronze an Mitglieder, die 1000 Dienststunden im Ehrenamt erbracht haben. Insofern sind wir bei Jürgen von Olberg zu spät. Die Anzahl seiner Dienststunden liegt schon lange weit jenseits der 1000er-Marke“.

Die Landesvertreter in Münster wählten außerdem Thomas Weschky in die Delegiertenversammlung der JUH. Der Bad Salzufler ist damit einer von nur acht Vertretern Nordrhein-Westfalens im höchsten Gremium der Johanniter-Unfall-Hilfe.

Die Versammlung tagt Ende November in der 1195 erbauten Komturkirche des Johanniterordens im hessischen Nieder-Weisel bei Frankfurt. Als Delegierter wählt Weschky, der den Ortsverband Bad Salzuflen führt, unter anderem das Präsidium der Johanniter-Unfall-Hilfe. Amtierender JUH-Präsident ist der ehemalige Generalinspekteur der Bundeswehr Hans-Peter von Kirchbach.

V. li.: Jürgen von Olberg, Freiherr von Tiesenhausen, Kirsten Hols und Bruno Wangler.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?