weather-image

Jetzt soll die Rampensau ein Röckchen tragen

Lügde (jhe). Drei Komiker haben schon den ersten Schritt gewagt und sich für den Kampf um die beste Rampensau 2009 beworben. Denn nach dem Erfolg vor zwei Jahren suchen die Elbrinxer im November wieder den besten Künstler aus den Bereichen Comedy, Stand Up, Musik-Comedy und Kabarett. „Die Premiere hat uns Mut gemacht, die Rampensau noch einmal auszuloben“, sagt der Veranstalter Oliver Jürgens vom Heimat- und Verkehrsverein Elbrinxen.

veröffentlicht am 15.05.2009 um 14:19 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 06:21 Uhr

rampensau
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

 

Die begehrte Rampensau aus Terrakotta fertigt auch in diesem Jahr wieder Jan Ehlers an. Eine weibliche Sau solle es werden – „gleiche Pose, aber mit Röckchen“, sagt der Künstler.

 Bewerben können sich erfahrene Künstler und Komiker aus dem Bereich Ostwestfalen Lippe und dem Weserbergland – „von Hannover bis Bielefeld“, sagt der Veranstalter. Ein Preisgeld werde es auch in diesem Jahr nicht geben, dafür aber eine kleine Aufwandsentschädigung für die Akteure auf der Bühne. Bei der Comedy-Veranstaltung gehe es vor allem „um Spaß und die Sau sein Eigen nennen zu dürfen“, sagt Oliver Jürgens.  Die Mitglieder des Heimat- und Verkehrsvereins treffen die Vorauswahl der Kandidaten. Bewerbungen „am liebsten mit einer DVD, einem MP3-Film oder dem Verweis auf eine Internet-Seite des Künstlers“ nimmt Oliver Jürgens entgegen unter der Anschrift Obere Dorfstraße 7, 32676 Lügde.
 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt