weather-image
Stadtverwaltung vergibt Sanierungsaufträge

Jetzt geht’s in gleich zwei Grundschulen rund

Bad Pyrmont (uk). Pünktlich zum Start der Sommerferien hat die Stadtverwaltung Aufträge im Gesamtwert von rund 400 000 Euro vergeben. Finanziert werden sie großteils aus Mitteln des Konjunkturpaktes II der Bundesregierung. Es geht dabei um die Sanierungen des Schellenturms (wir berichteten) sowie der Grundschule Holzhausen und der Herderschule.

veröffentlicht am 30.06.2009 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 00:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Aufträge seien zum Gutteil an Pyrmonter Unternehmen vergeben worden, teilte Bürgermeisterin Elke Christina Roeder auf PN-Anfrage mit. Lediglich da, wo Spezialkenntnisse erforderlich seien, kämen auswärtige Firmen zum Zuge. Die Arbeiten an der Grundschule Holzhausen erledigen zwei Pyrmonter Firmen: Die Zimmerei Brix übernimmt den Innenausbau, der Dachdecker Zastrow kümmert sich um das neue Dach. Der Sonnenschutz wurde nach Höxter, die Erneuerung der Heizung an einen Spezialisten in Hagenberg vergeben, der sich auch um die Heizung in der Herderschule kümmere. Für den Sonnenschutz sorgen die Höxteraner. Den Auftrag zur Erneuerung der Fenster in der Pausenhalle bekam die Pyrmonter Firma Simon.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare