weather-image

Theo Fußgänger vom Naturheilverein erklärt Spendensumme n die „Tafel“ und versucht, Mitglieder zu motivieren

„Jeder so, wie er kann“

Bad Pyrmont. „Jeder so, wie er kann.“ Das ist wohl die allgemeine Handlungsrichtlinie des Bad Pyrmonter Naturheilvereins. Denn mit diesem Satz schien sich der Vorsitzende Theo Fußgänger beinahe im Namen des Vereins entschuldigen zu wollen, weil er der „Bad Pyrmonter Tafel“ „nur“ 500 Euro für den Kauf eines dringen benötigten Kühlwagens (wir berichteten) spendete. Da der nur 122 Mitglieder starke Verein gerade mit seiner zentralen Veranstaltung, den „Bad Pyrmonter Naturheiltagen“, einen Verlust von über 800 Euro verkraften musste, bedauerte er, dass der Spendenbetrag nicht höher ausfallen könne.

veröffentlicht am 13.04.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 18:21 Uhr

270_008_7703788_pn204_1304.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt