weather-image
13°
Nach Spendenaufruf hat Pfarrer Walter Heinrichsrüscher insgesamt 23 500 Euro gesammelt

„Jede Familie erhält drei Ziegen“

BAD PYRMONT. Walter Heinrichsrüscher hätte nie gedacht, dass das, was er vor zwei Jahren angestoßen hat, zu einem Selbstläufer geworden ist, dessen Ende im Moment noch gar nicht absehbar ist. Anlässlich seines 80. Geburtstages hatte der frühere Pfarrer der katholischen Kirchengemeinde St. Georg damals um Spenden für das Hilfe-zur-Selbsthilfe-Projekt des Internationalen Kolpingwerkes in Tansania „Jede Familie erhält drei Ziegen“ gebeten und selber auf Geschenke verzichtet. Vorerst letzter Zwischenstand seines Aufrufs: 23 500 Euro. Das hat gereicht, um für insgesamt 155 Familien zwei bis drei Ziegen zu kaufen

veröffentlicht am 15.08.2018 um 18:59 Uhr

Familienzuwachs: Ziegen helfen künftig dabei, damit die Menschen in Tansania wirtschaftlich eigenständig leben können. Foto: Kolpingwerk
Hans-Ulrich Kilian

Autor

Hans-Ulrich Kilian Redaktionsleiter Bad Pyrmont zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

.„Die Aktion von Herrn Pfarrer Heinrichsrüscher war schon herausragend“, betont Elisabeth Schech, die die Spendenabteilung von Kolping International Cooperation e.V. in Köln leitet und berichtet, dass es ein steigendes Interesse von Menschen gibt, die ihren runden Geburtstag oder eine andere Familienfeier nutzen, um für dieses Projekt zu werben und Gutes zu tun.

„Normalerweise sammeln Jubilare dabei zwischen 800 und 3000 Euro“, weiß sie aus Erfahrung. „Ich denke, die große Bekanntheit und Beliebtheit von Pfarrer Heinrichsrüscher, die verschiedenen Feier-Termine und vor allem die Berichterstattung in den Pyrmonter Nachrichten haben zu diesem fantastischen Ergebnis geführt.“

Heinrichsrüscher selber ist immer noch beeindruckt von der Spendenwelle. „Jenseits aller Sonntagsreden und würdeloser Formulierungen wünschen wir wohl alle, dass auch durch unsere kleinen Hilfen – mit Herz, Hand und Verstand gegeben – Menschen in ihrer Heimat verwurzelt bleiben“, macht er deutlich.

270_0900_104446_pn180_1308_3sp_jl_Pfarrer_Walter_Heinric.jpg

Das Kolpingswerk nennt die Verteilung von Ziegen – aber auch Hühner, Schweine und Kühe – eines seiner erfolgreichsten Instrumente nachhaltiger Armutsbekämpfung, besonders in Afrika, wo der Großteil der Menschen von kleinbäuerlicher Landwirtschaft lebt und zunehmend mit den Folgen des Klimawandels zu kämpfen hat. „Die Ziegen laufen nicht frei herum, sondern werden in einfachen Ställen gehalten, damit der Ziegendung gesammelt werden kann, denn er ist ja ein wichtiger Bestandteil des Düngers, der damit produziert wird und die Ernten mehr als verdoppelt“, betont Elisabeth Schech. „Weil das Projekt in der Bekämpfung von Armut so erfolgreich und gleichzeitig so simpel ist, verteilen wir Ziegen und auch andere Tiere mittlerweile in Tansania, Uganda, Ruanda, Burundi, Togo, Benin und Kenia. In Malawi und Sambia haben wir vor kurzem auch damit begonnen. Alleine in Tansania wurden im vergangenen Jahr etwa 800 Ziegen verteilt, unter denen auch Pfarrer Heinrichsrüschers Ziegen waren.“

Der Pyrmonter Geistliche freut sich derweil über Berichte, die er aus Tansania bekommt. Fiona Laurent, eine junge Mutter aus dem Dorf Bukoba, schilderte ihm, dass sie den Ziegendung zu einem hochwertigen Dünger verarbeite, der die Ernten von Bananen, Süßkartoffeln, Bohnen und Maniok sogar verdreifache. „Die Ziegenhaltung mit der vitaminreichen Milch für die Familie und die Erwirtschaftung von Schulgeld, Ausgaben für Medizin und Arztkosten ist so ein erfolgreiches Konzept für nachhaltige Armutsbekämpfung.“

Wer spenden will: Konto DE34254513450010436848 – Walter Heinrichsrüscher, Stadtsparkasse Bad Pyrmont, Stichwort „Ziegen-Aktion“.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare