weather-image
15°
Beim Benefizkonzert des Rotary Clubs Bad Pyrmont am 28. Juni gibt es einen bunten Musikmix

Jazz, Rock und Marschmusik

BAD PYRMONT. „Diesen Termin sollten Sie sich rot im Kalender anstreichen, denn ein Stimmwunder kommt in den Kurpark“, verspricht Past President Roland Sonntag vom Rotary Club. Für sein diesjähriges Benefizkonzert am Donnerstag, 28. Juni, ab 19 Uhr hat die Gemeinschaft wieder einmal das Bundespolizeiorchester Hannover gewinnen können. Das Stimmwunder aber, von dem Sonntag spricht, heißt Shereen Adam.

veröffentlicht am 12.06.2018 um 16:16 Uhr
aktualisiert am 12.06.2018 um 18:55 Uhr

Shereen Adam gilt als Senkrechtstarterin in der Jazz- und Soulszene. Foto: Jens Burger/PR
Hans-Ulrich Kilian

Autor

Hans-Ulrich Kilian Redaktionsleiter Bad Pyrmont zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die aus Schöningen stammende Sängerin mit afrikanischen Wurzeln ist 28 Jahre jung und begeistert ihre Fans. „Sanft und geschmeidig, mal energiegeladen, aber immer mit dem richtigen Groove: Shereen Adam ist der Geheimtipp in der Jazz- und Soul-Szene“, heißt es zum Beispiel beim Jazzclub Garbsen. „Sanft und geschmeidig, mal energiegeladen, aber immer mit dem richtigen Groove: Shereen Adam gilt als Senkrechtstarterin der norddeutschen Jazz und Soul Szene. Mit umwerfender Bühnenpräsenz und einer phänomenalen Stimmfarbe bereichert die Braunschweigerin sowohl trendige Jazz-Clubs als auch die Shows großer Stars wie Roger Cicero“, lobte die Hildesheimer Allgemeine Zeitung.

Shereen Adam wird gemeinsam mit dem Bundespolizeiorchester Hannover auftreten. Die positive Resonanz, die das Publikum schon in der Vergangenheit dem Orchester entgegenbrachte, hat den musizierenden Kommissaren eine erneute Einladung beschert. Die 47 Berufsmusiker – zum nunmehr 18. Mal – sollen auch in diesem Jahr im Kurpark wieder Begeisterungsstürme aufwallen lassen. Das Orchester wird wieder den Bogen von der klassisch-romantischen Symphonik über Oper, Operette, Musical und Big-Band-Sound bis hin zu aktueller Rockmusik spannen. „Was genau auf dem Programm steht, wird nicht verraten“, sagt Roland Sonntag, verspricht aber: „Auch die immer wieder vom Publikum geforderte Marschmusik wird nicht fehlen.“

Der Eintritt ist wie immer frei. Lediglich um eine Spende für den guten Zweck wird gebeten. Die international erfahrenen Musiker spielen erneut zugunsten notleidender Kinder auf dem Balkan und für lokale Hilfsprojekte der Rotarier.

Rotary-Präsident Dr. Detlev Kasprowski freut sich ganz besonders auf die Sängerin. „Rotary bewegt die Welt, die Musik bringt Menschen zusammen – und hilft, Gutes zu tun. Das ist unser gemeinsames Ziel.“

Information

Begrenzte Besucherzahl

Erstmals in diesem Jahr verteilt das Staatsbad für das Benefizkonzert des Rotary Clubs kostenlose Freikarten, denn die Zahl der Zuschauerplätze ist aus Sicherheitsgründen begrenzt. Es dürfen sich inklusive der beteiligten Personen auf und hinter der Bühne maximal 1000 Personen im Park aufhalten. „Gingen wir darüber hinaus, wären umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen erforderlich, was einen erheblichen zusätzlichen Kostenaufwand verursachen würde“, sagt Past President Roland Sonntag und rät: „Darum sollte man sich frühzeitig im Kurpark einfinden.“ Einlass ist ab 18 Uhr.uk



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt