weather-image

Interkommunales Gewerbegebiet

Augustdorf. Die Gemeinde Augustdorf plant, gemeinsam mit der Stadt Schloß Holte-Stukenbrock und mit der Gemeinde Hövelhof, ein interkommunales Gewerbegebiet in Stukenbrock-Senne zu entwickeln. Die Rechtsanwaltskanzlei Wolter Hoppenberg empfahl dem Haupt- und Finanzausschuss, eine GmbH als Rechts- und Organisationsform zu gründen. Die Rechtsanwälte Michael Hoppenberg und Dr. Marc Dinkhoff stellten die unterschiedlichen möglichen Rechtsformen vor und wogen deren Vor- und Nachteile in ihrer Präsentation ab.

veröffentlicht am 01.03.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 13:50 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Rat der Gemeinde Augustdorf soll am 28. April eine Entscheidung treffen. Die Räte von Schloß Holte-Stukenbrock und Hövelhof haben sich bereits mit großer Mehrheit für die GmbH ausgesprochen. Das Land NRW gesteht Augustdorf keine weiteren Industrie- und Gewerbeflächen auf dem eigenen Gemeindegebiet zu – mit Ausnahme von Flächen für nichtstörendes Gewerbe. Deshalb orientiert sich die Gemeinde interkommunal.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt