weather-image

Export lief aber im Juli hervorragend

Inlandsumsatz schwächelt

Detmold. Die 113 Betriebe des verarbeitenden Gewerbes mit 50 und mehr Beschäftigten in Lippe erwirtschafteten von Januar bis Juli 2013 drei Milliarden Euro. Das entspricht einem Rückgang um 1,3 Prozent. Im Vergleich zu den ersten sechs Monaten hat sich das Umsatzminus reduziert, da der Export im Juli hervorragend gelaufen ist. „Die Inlandsnachfrage blieb aber schwach“, erklärt Axel Martens, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK Lippe). Unverändert fanden 24 000 Beschäftigte einen Arbeitsplatz in der lippischen Industrie.

veröffentlicht am 24.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 15:21 Uhr

270_008_6620999_wvh_2609_AAA00079358_0003_001_Kopie.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Drei Branchen können über Umsatzzuwächse berichten. Dazu gehört die Elektroindus-trie (+2,2 Prozent), Lippes größte Einzelbranche. Ebenfalls positiv entwickelten sich die Geschäfte in der Nahrungs- und Futtermittelindustrie (+6 Prozent) sowie im Holzgewerbe (+ 4,2 Prozent).

Starke Umsatzeinbrüche verzeichneten die Metallindustrie (-15,5 Prozent) und das Druckgewerbe (-17,5 Prozent). Die Geschäfte liefen aber auch schleppend im Maschinenbau (-5,7 Prozent), der Kunststoffindustrie (-3,9 Prozent) sowie in der Möbelindustrie (-9,5 Prozent). In diesen Branchen ist sowohl der Inlands- als auch der Auslandsumsatz rückläufig.

Die Umsatzveränderungen im ersten Halbjahr 2013 gegenüber dem ersten Halbjahr 2012 im verarbeitenden Gewerbe in Lippe.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt