weather-image
29°

Im Friedensthal zum inneren Frieden finden

Löwensen. „Heute feiern wir Muttertag“, erklärt eine Frau mit leichtem asiatischem Akzent, „denn Königin Sirikit hatte Geburtstag“. Sie sitzt in einem der Sessel. Die jüngeren Besucher des Buddhistischen Meditationszentrum in Löwensen knien auf Kissen auf dem Fußboden.

veröffentlicht am 20.08.2012 um 17:15 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 21:21 Uhr

Angeführt von Hlong Dha Maha Prasert und seinem Schüler üben sich die Gläubigen in einer Gehmediation vor dem Buddhistischen Meditationszentrum. Fotos: cg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Auf der gegenüberliegenden Seite des Raumes befindet sich ein 60 Zentimeter hohes, mit rotem Teppich ausgelegtes Podest, um das Podest herum hängt ein goldfarbener Vorhang. Darauf im Schneidersitz sitzt im orangefarbenen Gewand diskutierend, betend und singend der buddhistische Mönch Hlong Dha Maha Prasert. Im ehemaligen „Café Friedensthal“ gegenüber dem Hospiz Mutter Anselma haben der Mönch und die Buddhisten – überwiegend Frauen – einen Platz gefunden, um ihre Religion auszuüben.

mehr zu den Mönchen in Löwensen lesen Sie in unserer Print-Ausgabe.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare