weather-image

Vorstände der Stadtsparkasse zeigen sich mit dem Geschäftsjahr 2014 gerade deshalb „sehr zufrieden“

Ihre Ware ist immer weniger wert

Bad Pyrmont. Wie macht man Geschäfte mit einer Ware, für die kein Preis mehr bezahlt wird? Das ist die Herausforderung, mit der sich Banken durch die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank in diesen Zeiten konfrontiert sehen. Die Stadtsparkasse Bad Pyrmont macht da keine Ausnahme. Der Vorstandsvorsitzende Martin Lauffer und sein Kollege Jens Venemann haben gestern dennoch für das Jahr 2014 ein Geschäftsergebnis präsentiert, mit dem sie sich gerade deshalb „sehr zufrieden“ zeigten, wie sie versicherten. Sie belegen das mit der Summe aller von der Bank verantworteten Forderungs- und Vermögenswerten von 1,1 Milliarden Euro, einer Eigenkapitalverzinsung von 6,5 Prozent, einem Gesamtwachstum von 10 Prozent, einer Eigenkapitalausstattung über 46 Millionen Euro und einem gegenüber dem Vorjahr unveränderten Bilanzgewinn von 941000 Euro.

veröffentlicht am 13.04.2015 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 17:41 Uhr

270_008_7704349_pn105_1404.jpg

Autor:

Hans-Ulrich Kilian


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt