weather-image
29°
Fünf-Sterne-Hotel bildet vier junge Iberer im Gastronomiegewerbe aus

„Hola“ – spanische Laute im Steigenberger

Bad Pyrmont. Integration und internationale Zusammenarbeit praktiziert das Pyrmonter Steigenberger. In dem Fünf-Sterne-Hotel werden zurzeit gleich vier junge Spanier im Gastronomiegewerbe ausgebildet.

veröffentlicht am 26.10.2015 um 15:06 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 10:21 Uhr

270_008_7784531_pn120_1910.jpg

Autor:

von Klaus Titze
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bad Pyrmont. Für das erste Hotel am Platz, das Steigenberger, ist es im Grunde keine außergewöhnliche Situation. Bewegen sich doch aktuell vier junge Leute in der Nobelherberge, an denen man sowohl am Aussehen als auch an ihrer Aussprache „das Fremde“ unmittelbar erkennt. „Wir hatten schon öfter junge Menschen aus anderen europäischen Ländern in unserem Betrieb, die im Rahmen ihrer Ausbildung hier ein Praktikum ableisteten“, erklärt Hotelchef Arnoldus van Iersel den gewonnenen Eindruck und ergänzt, dass in der Küche ein Koch aus Spanien arbeite, der in La Coruna seine Ausbildung absolvierte. Während seines Praktikums im Pyrmonter Steigenberger habe er weitergehende Erfahrungen sammeln können und nach dem Lehrabschluss sei er zurückgekehrt.

„Es scheint ihm ausgezeichnet gefallen zu haben“, resümiert der Hoteldirektor sichtlich stolz auf seinen Betrieb. Diesen Eindruck wolle man jetzt auch den Heranwachsenden vermitteln, die sich für eine Ausbildung im Steigenberger entschieden haben. Die vier kommen aus Barcelona und gehören zu einer Gruppe von insgesamt 15 Auszubildenden, die im Steigenberger-Konzern auf die Hotelstandorte Frankfurt, Hamburg, Berlin, Kiel und eben Bad Pyrmont verteilt worden sind. Aus einer Mitteilung des Konzerns geht hervor, dass für die Steigenberger-Gruppe die Themen „Integration und internationale Zusammenarbeit“ einen hohen Stellenwert besitzen und sich besonders im Fokus des Managements befinden. Den jungen Menschen soll über das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales finanziell unterstützte Projekt eine erstklassige Ausbildung in der Hotelbranche geboten werden, damit sie gestärkt und hoch qualifiziert in ihre berufliche Zukunft gehen können.

„Auch wir haben einen hohen Anspruch“, bekräftigt van Iersel und hebt hervor, dass alle vier Auszubildenden beste Chancen besäßen, eine Weiterbeschäftigung in seinem Betrieb zu bekommen. Deshalb werde erheblich in die Ausbildung investiert. Wichtig sei neben dem Erwerb der deutschen Sprache, die nicht nur in der Berufsschule in Hameln, sondern auch betriebsintern vermittelt werde, auch die persönliche Begleitung – insbesondere während der Startphase. Dazu gehören Wohnungsvermittlung, Beratung zu auftauchenden Problemen oder gemeinsame Freizeitaktivitäten, die auch dazu führten, dass sich die jungen Leute in ihre neue Heimat eingewöhnen und schließlich auch mit ihr identifizieren können.

270_008_7784533_pn122_1910.jpg
270_008_7784532_pn121_1910.jpg

Der Ausbildung selbst ging ein einmonatiges Praktikum voraus, sozusagen ein beiderseitiges Beschnuppern. „Da haben wir offensichtlich gepunktet, denn alle vier haben sich spontan dazu entschlossen, ihre persönlichen Sachen gleich hierzulassen, als sie zum Vertragsabschluss noch einmal kurz in ihre Heimat zurückkehrten“, sagt der Hotelchef. Nun folge ein Ausbildungsgang über drei Jahre zum Koch oder zur Hotelfachkraft mit der üblichen Abschlussprüfung. Er freue sich bereits auf fachkundige Mitarbeiter, die neben Kompetenz auch sprachliche und kulturelle Vielfalt im Steigenberger einbringen könnten.

Javi (27) stammt aus dem Ort Castelldefels nahe Barcelona. Als Dreijähriger kam er mit seinen Eltern aus Venezuela nach Spanien und machte nach seinem Schulbesuch unter anderem ein einjähriges Praktikum in der Hotelbranche. Die Chance, eine Kochausbildung in Deutschland zu bekommen, packte er am Schopf und nun befindet er sich seit September in der Küche des Steigenbergers. Hier kümmert er sich vorrangig um die Dekorationen der Buffets oder Salatschüsseln. „Das Kochen kommt erst später“, freut er sich über sein freundliches Arbeitsumfeld. Es gebe viele Tricks, mit einem Messer fachgerecht zu arbeiten. Dabei sei es gleich, ob es eine Frucht, Gemüse oder Fisch ist.

Evelyn (23) ist erst vor acht Jahren mit ihrem Vater aus Ecuador nach Spanien gezogen. Sie wohnte in Barcelona und nach Beendigung ihrer Schulzeit schloss sich ein Modul über zwei Jahre in der Tourismusbranche an. Nun lässt sie sich zur Hotelfachfrau ausbilden. Dabei wird sie alle Bereiche durchlaufen und unterschiedlichste Aufgaben kennenlernen. Hierzu gehören neben Küche auch der Empfang, Informationen zur Technik des Hauses und der Zimmerservice, auch Housekeeping genannt. Aktuell lernt sie im Service Variationen der Tischdekoration.

Laura (24) und Angel (22) stammen ebenfalls aus Barcelona. Während Laura sich nach ihrem Abitur zunächst in ein Ingenieurstudium einschreiben ließ, entschloss sich Angel für ein Modul über zwei Jahre in der Tourismusbranche. Danach schloss sich ein viermonatiges Praktikum in einem Hotel in Barcelona an, bevor er den Wechsel nach Deutschland wagte. Gemeinsam mit Evelyn und Javi besuchen sie die Elisabeth-Selbert-Schule in Hameln. Zweimal die Woche haben sie zusätzlichen Deutschunterricht im Hotel und können deshalb bereits erstaunliche Fortschritte vorweisen. Laura und Angel lassen sich wie Evelyn zur Hotelfachkraft ausbilden und zurzeit durchlaufen sie die Station des Houseskeepings.

Die angehende Hotelfachfrau Evelyn macht sich derzeit mit den verschiedenen Variationen der Tischdekoration vertraut.

ti (3)

Der angehende Koch Javi kümmert sich zurzeit um die Dekorationen der Buffets und Salate.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare