weather-image
19°

Pyrmonter Reiterverein zeigt in Löwensen eine Show der Extraklasse und begeistert das Publikum

Hier werden Menschen und Pferde eins

Löwensen (yt). Mit einer Show der Extraklasse hat der Pyrmonter Reiterverein am Wochenende die rund 150 Gäste verwöhnt.

veröffentlicht am 08.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 05:21 Uhr

Sehenswert: die Akrobatik beim Voltigieren. Fotos: yt
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dabei stand das traditionelle Weihnachtsreiten unter dem Zeichen des 60-jährigen Bestehens des Vereins. In seiner Begrüßung wies der Vereinsvorsitzende Rudolf Dreischer darauf hin, „dass der Einsatz vieler das Vereinsleben wesentlich prägt“. Dies spiegelte sich auch in der gut zweistündigen Show wieder, die insgesamt 55 Akteure mit rund 25 Pferden gestalteten. Und gerade die Jugendarbeit, die Dreischer so am Herzen liegt, wurde beim Weihnachtsreiten in Szene gesetzt.

So präsentierte Heike Pruß beim Voltigieren die ganz jungen Nachwuchsreiter, die sich schon recht anmutig auf dem Pferd halten können, und auch die älteren, die mit sportlicher Leistung spannende Figuren auf dem Voltigierpferd absolvierten, während dieses an der Leine im Kreis trottet.

Die von Silvia Schüre vorgestellten Jugendabteilungen fegten mit ihren Pferden durch die Löwenser Reithalle, während sie dabei ein lang eingeübtes Muster abritten. Die von Manfred Neuhaus geleitete Springquadrille bewies, wie sehr Mensch und Pferd zu einer Einheit verschmelzen können. Das wurde auch bei der von Martina Brunotte, Christine Röder und Nicole Weemhoff vorgestellten Dressurvorführung deutlich.

3 Bilder

Besonders aber beim kleinen Pas des Deux mit Christine Röder und Justin Drewes, bei dem die Verschmelzung zum Kentaur geglückt schien. Synchron mit Röder schwang er die Gerte und synchron mit deren Pferd bewegte er seine beiden Füße. Und so gab es für diese besondere Einlage auch einen besonders kräftigen Applaus. Beifall ernteten auch die von Valerie Schuster vorgestellte Jugendquadrille und die von Christine Röder gezeigte Große Quadrille.

Dazwischen erinnerte Rudolf Dreischer mit einer Fotoshow an die vergangenen 60 Jahre, in denen sich der Pyrmonter Reiterverein zu dem prächtigen Verein entwickelt hat, als der sich mit dem Weihnachtsreiten präsentiert.

Zum Abschluss gab es für alle Kinder noch eine weihnachtliche Bescherung vom Ortsrat und den Löwenser Vereinen.

Eindrücke der Show (v. li.): Christine Röder und Justin Drewes beim pas des deux. Der Engel muss mit einer Strickleiter das Pferd erklimmen. Auch ohne zügel das Pferd im Griff.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt