weather-image
23°

Führungsduo der Denkmal-Stiftung kümmert sich um Zukunftskonzept

Hermann hat neue Chefs

Lemgo. Die Denkmal-Stiftung des Landesverbandes Lippe ist für den Erhalt, die Pflege sowie die touristische Erschließung der Externsteine und des Hermannsdenkmals verantwortlich. Mit jeweils rund 500 000 Besuchern pro Jahr handelt es sich um die beliebtesten Ausflugsziele in Lippe. Die Stiftung hat zu Jahresbeginn ein Konzept vorgestellt, mit dem die Attraktivität des Areals rund um das Hermannsdenkmal gesteigert werden soll. Die Pläne in die Realität umzusetzen, ist die Aufgabe des hauptamtlichen und des kaufmännischen Geschäftsführers der Denkmal-Stiftung. In dieser Führungsspitze hat ein Personalwechsel stattgefunden: Peter Gröne fungiert jetzt als neuer kaufmännischer Geschäftsführer; bereits im November war zudem Ralf Noske zum hauptamtlichen Geschäftsführer ernannt worden.

veröffentlicht am 23.04.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:54 Uhr

270_008_7862097_lip101_2304_Groene_Noske.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Gröne tritt die Nachfolge von Klaus Stein an, der nach 50 Jahren im Dienst des Landesverbandes Lippe in den Ruhestand verabschiedet wurde. „Die Denkmal-Stiftung ist mit dem neuen Führungsduo gut und professionell aufgestellt“, ist Verbandsvorsteherin Anke Peithmann überzeugt: „Denn beide – Ralf Noske und Peter Gröne – verfügen über vielfältige Kompetenzen und Fachkenntnisse, von denen beide Denkmäler profitieren werden.“ Gröne ist seit 2013 Kämmerer des Landesverbandes Lippe, er bringt nun sein umfangreiches Fachwissen zusätzlich in die Wirtschafts- und Finanzplanung der Denkmal-Stiftung ein. Noske hat seit 2009 sehr das Waldbühnenprogramm am Hermannsdenkmal

konzipiert und etabliert.

„Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit in der Denkmalstiftung und auf die anstehenden Herausforderungen“, sagen Gröne und Noske gemeinsam. „Das Konzept zur Fortentwicklung des Areals am Hermannsdenkmal hat oberste Priorität, aber auch die Externsteine werden wir im Fokus behalten und zum Wohle der Touristen in Lippe weiterentwickeln. “ red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?