weather-image

Nacke (CDU) unterstellt Bürgermeisterin Informationsverweigerung / Roeder reagiert gelassen

Gruppe pocht auf Brücken-Gutachten

Bad Pyrmont (HW). Udo Nacke ist sauer auf Elke Christina Roeder. Der Sprecher der aus CDU, Bürgersinn und FDP bestehenden Mehrheitsgruppe im Pyrmonter Rat kreidet der Bürgermeisterin an, Kopien des Gutachtens über die statischen Verhältnisse der seit 19. März voll gesperrten Bad Freienwalder Brücke unter Verschluss zu halten. Der CDU-Politiker unterstellt der Sozialdemokratin, vorliegende Informationen nicht weiterzuleiten und bezeichnet das Agieren der Rathaus-Chefin als „Unding“. Nacke: „Wir werden noch prüfen lassen, inwieweit sie verpflichtet ist, Kopien des Gutachtens herauszugeben. Wir haben den Eindruck, dass nicht mit offenen Karten gespielt wird.“

veröffentlicht am 03.05.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 01:41 Uhr

270_008_3666549_pn103_0211.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt