weather-image
Politik beschließt neuen Stellplatz in den Rennwiesen / BPT investiert 100 000 Euro

Grünes Licht für Reisemobilhafen

Bad Pyrmont. Noch ist matschiges Gelände, wo schon ab 1. Juni Reisemobilisten, die mit ihren kommoden Fahrzeugen die Kurstadt ansteuern, ein fester Stellplatz mit Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten geboten werden soll. Die Politik hat jetzt einstimmig grünes Licht für den „Reisemobilhafen“ in den Rennwiesen gegeben, der den bisherigen Stellplatz der Caravaner auf dem Parkplatz am Gondelteich ablösen soll.

veröffentlicht am 17.01.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 22:41 Uhr

270_008_6857249_pn101_1701.jpg
Hans-Joachim-Weiß-Redakteur-Lokales-Hameln-Dewezet

Autor

Hans-Joachim Weiß Reporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zuvor hatte Diplom-Ingenieur Georg Seibert vom Hamelner Landschaftsarchitekturbüro von Luckwald vor dem Bau- und Umweltausschuss das Vorhaben noch einmal erläutert. Demnach sollen auf dem rund 10 000 Quadratmeter großen Areal 72 parzellierte Stellplätze entstehen. Auch 25 Alleebäume sollen gepflanzt werden. Wenn auch der Rat im Februar zustimmt und nicht noch die Witterung einen Strich durch die bisherige Planung macht, sollen die Bauarbeiten im Mai beginnen. Laut Seibert werden dafür vier Wochen benötigt.

Ob der benachbarte Tierpark wegen Geräusch- und Geruchsbelästigung nicht zu Beschwerden führen könne, wollte Udo Nacke wissen. Schließlich habe der Zoo Bestandsschutz und sei für die Kurstadt von Bedeutung. Der Diplom-Ingenieur jedoch konnte die Bedenken des Christdemokraten entkräften: „Mit Beschwerden ist nicht zu rechnen. Der Stellplatz liegt am Ortsrand mit Übergang zur freien Landschaft. Es ist die persönliche Entscheidung der Wohnmobilisten, einen anderen Standort zu wählen und anzufahren.“

Dass möglichst viele Caravaner den neuen Stellplatz am Hauptmann-Boelke-Weg ansteuern, erhofft sich Karsten Stahlhut. Der Geschäftsführer der Bad Pyrmont Tourismus GmbH (BPT), die den Reisemobilhafen betreibt und für dessen Erstellung rund 100 000 Euro investiert, rechnet in dieser Saison mit einer Auslastung von 15 Prozent. „Das wären dann 2400 Übernachtungen von durchschnittlich 2,1 Personen“, erklärt Stahlhut. Schon im nächsten Jahr sollen es 5000 Übernachtungen werden. „Bislang hatten wir die Hälfte – das ganze Jahr über“, sagt der BPT-Geschäftsführer, der durch den neuen Stellplatz die touristische Attraktivität der Kurstadt weiter gesteigert sieht.

270_008_6857242_pn100_1701.jpg
  • Auf diesem Areal hinter dem Parkplatz an der Südstraße soll im Juni ein Reisemobilhafen mit einer Aufnahmekapazität für 72 Fahrzeuge eröffnet werden. HW (2)

Damit sich die Wohnmobilisten auch wohlfühlen, will Stahlhut mit der Einweihung auch das Serviceangebot erhöhen. So soll es beispielsweise eine Brötchen-Versorgung und einen kostenlosen Shuttle zur Hufeland-Therme geben: „Damit die Camper quasi im Bademantel zum Schwimmen und zurückfahren können“, erläutert der Geschäftsführer. Dafür verteuert sich auch das Standgeld. Wohnmobilisten müssen mit der Eröffnung für zwei Personen künftig 14,50 statt bisher 12,50 Euro bezahlen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt