weather-image
16°

Analyse sieht Sanierungsbedarf

Große Wasserverluste im Rohrnetz

LÜGDE. Eigentlich ist das nicht zu verstehen: Die Haushalte in Lügde sparen Wasser und dennoch steigt gerade hier der Wasserpreis ständig, und hat mit 1,95 Euro den höchsten Stand in Lippe überhaupt. Und bis 2030, so haben Experten berechnet, könnte er bis auf 2,42 Euro pro Kubikmeter steigen.

veröffentlicht am 09.08.2017 um 14:28 Uhr
aktualisiert am 09.08.2017 um 16:46 Uhr

Lügdes Wassermeister Dirk Kuchenbecker gibt dem Hochbehälter Humberg, der bereits 1930 gebaut wurde, eine Zukunft in der Wasserversorgung der Kernstadt. Foto: afk
Avatar2

Autor

Achim Krause Reporter


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt