weather-image
19°
×

Stadt überprüft 26 öffentliche Spielplätze und plant den Austausch abgängiger Wippen, Rutschen oder Türme

Größere Abstände, weniger Spielgeräte?

BAD PYRMONT. Die Spielplätze in Bad Pyrmont sind zwar derzeit wegen der Corona-Krise noch gesperrt, dennoch tut sich dort etwas. In Baarsen zum Beispiel hat der Bauhof kürzlich ein neues Spielgerät aufgestellt und im Rathaus sitzt eine Mitarbeiterin der Bauverwaltung über den Plänen von 26 Spielplätzen.

veröffentlicht am 14.04.2020 um 14:58 Uhr
aktualisiert am 14.04.2020 um 15:40 Uhr

Hans-Ulrich Kilian

Autor

Freier Mitarbeiter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. DWZ +

DWZ+
  • hochwertige DWZ+ Artikel
  • exklusive lokale News
  • aktuelle Videos und Service-Themen
  • 30 Tage für 0,99€ testen
  • bequem mit Paypal oder Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass DWZ+

24h Zugang

  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle DWZ+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen