weather-image
Das Staatsbad-Programm für 2018

Götz Alsmann und Kollegen

BAD PYRMONT. Bekannte Künstler hat Silke Schauer, Leiterin der Veranstaltungsleitung des Staatsbades Pyrmont, für das kommende Jahr engagiert. Die Liste reicht von Sky du Mont und Sandra Keck über Gaby Köster und Götz Alsmann bis hin Stefan Gwildis, Julia Neigel und Gerburg Jahnke.

veröffentlicht am 08.12.2017 um 13:02 Uhr
aktualisiert am 08.12.2017 um 16:50 Uhr

Zum Showprogramm gehören die „Danceperados of Ireland“. Foto: Gregor Eisenhut/PR
Hans-Ulrich Kilian

Autor

Hans-Ulrich Kilian Redaktionsleiter Bad Pyrmont zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Goldene Sonntag wird am 2. September erstmals ohne Stargast angeboten. Schauer will dafür wieder mehr die Illumination des Kurparks in den Mittelpunkt stellen und damit dem Anspruch eines Lichterfestes gerecht werden. Garniert werde das mit viel Musik und „tollen Bands“, wie Schauer bei der Vorstellung des Programms am Freitag ankündigte.

Tägliche Musikangebote, Konzerte, Kabarett, Lesungen und vieles mehr findet sich im neu gestalteten Jahresprogramm, das über 1000 Veranstaltungen auflistet. In 2018 präsentieren sich erneut Kabarettisten und Kleinkünstler vom Feinsten, diesmal neben den schon Genannten unter Tina Teubner, die Magdeburger Zwickmühle, Henning Venske, Desimo, Katie Freudenschuss, Ingo Oschmann, Jochen Malmsheimer, Stephan Bauer, Werner Momsen und viele weitere.

Zum Showprogramm gehören unter anderem die Danceperados of Ireland, The 12 Tenors, Ivushka und das alljährliche Tanzturnier um die Pyrmonter Krone unter der Leitung von Joachim Llambi.

Höhepunkt der Sinfoniekonzertreihe: Die Nordwestdeutschen Philharmonie kommt am 28. April.Foto: © Nordwestdeutsche Philharmonie
  • Höhepunkt der Sinfoniekonzertreihe: Die Nordwestdeutschen Philharmonie kommt am 28. April.Foto: © Nordwestdeutsche Philharmonie
Sky du Mont kommt mit Christine Schütze. Foto: © Jung/PR
  • Sky du Mont kommt mit Christine Schütze. Foto: © Jung/PR
Götz Alsmann reist nach Rom. Foto: Fabio Lovino/PR
  • Götz Alsmann reist nach Rom. Foto: Fabio Lovino/PR
Die „Queen of Comedy“ Gabi Köster Foto: Stephan Pick /PR
  • Die „Queen of Comedy“ Gabi Köster Foto: Stephan Pick /PR
Höhepunkt der Sinfoniekonzertreihe: Die Nordwestdeutschen Philharmonie kommt am 28. April.Foto: © Nordwestdeutsche Philharmonie
Sky du Mont kommt mit Christine Schütze. Foto: © Jung/PR
Götz Alsmann reist nach Rom. Foto: Fabio Lovino/PR
Die „Queen of Comedy“ Gabi Köster Foto: Stephan Pick /PR

Es wird auch wieder sechs Sinfoniekonzerte geben, besser über das Jahr verteilt als 2017. Die Konzertreihe reicht vom unterhaltsamen Neujahrskonzert mit Sektempfang bis hin zum Landesjugendsinfonieorchester. Ein besonderes Highlight erwartet die Zuhörer mit dem 3. Sinfoniekonzert und der Nordwestdeutschen Philharmonie am 28. April.

In der Reihe „Pyrmonter Sommer“ im großen Hof des Pyrmonter Schlosses zeigt die „Pyrmonter Theater Companie“ ihre neue Revue „Urlaubsreif“ und darüber hinaus kommt die Lumberjack Big Band in den Schlosshof mit Julia Neigel und Stefan Gwildis, alle Liebhaber der 80er Jahre werden sich erneut auf die „Ich will Spaß“-Show freuen, die dieses Jahr laut Schauer „super“ angekommen ist. Maybebop gastiert mit „sistemfeler“ (so schreibt die A-Capella-Gruppe das das wirklich) und mit Tribute-Shows erinnert das Staatsbad an Still Collins und Johnny Cash.

Open-Air-Veranstaltungen wie Landpartie, Historischer Fürstentreff, Kleines Fest und mittlerweile auch das Pyrmonter Wirtschaftswunder haben ihren festen Platz im Kulturangebot. „Sie sind tragende Säulen für die Akquise der touristischen Übernachtungsgäste“, betonte Schauer.

Auch Lokalmatadoren wie das Lügder Blasorchester, der Chor des Humboldt-Gymnasiums oder Krimiautorin Lucie Flebbe sind im Angebot.

Alle Veranstaltungen sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich. In der Wandelhalle unter der Telefonnummer 05281/151543 oder im Online-Ticketing Bereich unter www.badpyrmont.de. Für den Großteil der Veranstaltungen sind Eintrittskarten über Eventim CTS-Ticketing verfügbar.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare