weather-image
Zustimmung der Finanzaufsicht fehlt noch

Glockenturn harrt der Sanierung

BAARSEN. Bislang hat sich noch nichts am Glockenturm in Baarsen getan. Das mag, so könnten Beobachter der Szene wahrscheinlich vermuten, daran liegen, dass der Haushalt der Stadt Bad Pyrmont für das Jahr 2017 zwar den Rat passierte, jedoch noch nicht die Zustimmung der Finanzaufsicht beim Landkreis erhalten hat.

veröffentlicht am 10.04.2017 um 17:02 Uhr

Baarsenes Glockenturm harrt immer noch seiner Sanierung. Foto: ti
Avatar2

Autor

Klaus Titze Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Denn in dem Haushalt sollte auch ein Betrag eingestellt werden, der für Reparaturmaßnahmen an dem seit 1949 in der Gemeinde Baarsen stehenden Eisengerüst aufgewendet werden soll (wir berichteten).

Nun ist laut Pressesprecher der Stadt, Wolfgang Siefert, aus dem Bauamt zu hören, unabhängig vom Haushalt werde aktuell ein Sanierungskonzept erstellt. Dies könne nun angegangen werden, da eine Schadensbildanalyse abgeschlossen und die Statik des Turms überprüft worden sei. Wann allerdings mit den Arbeiten begonnen werde, lasse sich noch nicht prognostizieren.

„Ein Abriss steht nicht zur Diskussion. Aber durch Rostfraß zerstörte Schweißnähte erfordern Arbeiten, um eine entsprechende Standsicherheit zu bekommen, denn unser Glockenturm soll auch weitere Jahre die Dorfglocke beherbergen und ihr Schwingen verkraften“, so Paul von der Heide als Ortsvorsteher.

Die Frage, ob aufgrund der über Sirenen laufenden Alarmierung überhaupt noch der Erhalt eines Glockenturm in den Gemeinden notwendig sei, beantwortet der Ortsvorsteher spontan: „Das hat auch etwas mit der Atmosphäre eines Dorfes zu tun. Mit dem Klang der Glocke wurde früher schon der Beginn und das Ende eines Arbeitstages eingeläutet, unabhängig von ihrem Erinnerungsruf zum Gottesdienst. Sie wird auch regelmäßig bei Beerdigungen angeschlagen und begleitet die Trauernden. Der Glockenklang und dieser Art Glockentürme gehören einfach zu einem dörflichen Charakter“, so der Ortsvorsteher.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare