weather-image
22°
Internationaler Frauentag 2010: Geschlechterverhältnisse und Krise

„Gleichstellung der Geschlechter muss auf der Agenda bleiben“

Detmold (ank). „Wer zahlt die Zeche? Geschlechterverhältnisse in der Krise“ Unter diesem Motto steht die Veranstaltung zum diesjährigen Internationalen Frauentag 2010 in Detmold. Die bekannte Professorin für Soziologie und Sozialpsychologie der Universität Hamburg, Dr. Frigga Haug, wird am Dienstag, 9. März, ab 19 Uhr in der Aula der Alten Schule am Wall (Eingang durch das Residenzhotel) in ihrem Vortrag Antworten geben. Die weltweite Wirtschafts- und Finanzkrise, die tiefe Spuren hinterlassen hat, ist noch nicht ausgestanden. Die Spielräume für Unternehmen und die öffentlichen Haushalte werden enger. „Trotzdem muss die Gleichstellung der Geschlechter in Wirtschaft und Verwaltung, in Politik, Wissenschaft und Gesellschaft auf der Agenda bleiben“, lautet die Forderung zum Internationalen Frauentag. Frigga Haug, Mitherausgeberin und Redakteurin der Zeitschrift „Das Argument“, wird sich kritisch mit der herkömmlichen Art der Diskussionen und Fragestellungen zum Thema „Finanz- und Wirtschaftskrise“ auseinandersetzen; Stammtischmeinungen werden ebenso wie feministische Theorien und Erklärungsmuster der Krise im Mittelpunkt des Abends stehen. Haug, die zu den Kritikerinnen der herrschenden Politik und Ökonomie zählt, wird hier eigene emanzipatorische Lösungen vorstellen. Die Veranstalterinnen der DGB-Region Ostwestfalen Lippe, des DGB-Kreisfrauenausschusses Lippe, der ver.di-Ortsfrauengruppe Lippe, der VHS Detmold und die Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Lippe und der Stadt Detmold freuen sich auf einen informativen Abend mit Frigga Haug und vielen interessierten Gästen. Der Eintritt ist frei.

veröffentlicht am 05.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 18:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt