weather-image
18°

Lucie Flebbe wurde für ihren Krimi „Der 13. Brief“ ausgezeichnet

Glauser-Preis für Pyrmonterin

Bad Pyrmont (jhe). Über ihre Auszeichnung mit dem renommierten Friedrich-Glauser-Preis ist die Pyrmonter Kriminal-Autorin Lucie Flebbe überglücklich. Auf dem „Tango Criminale“ in Singen wurde Lucie Flebbe am Wochenende zu ihrer eigenen Überraschung auf die Bühne gerufen und erhielt den begehrten Preis für ihr Erstlingswerk „Der 13. Brief“.

veröffentlicht am 10.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 07:21 Uhr

Lucie Flebbe
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Ich stand ziemlich verdattert da, und war komplett überrascht“, sagt die Autorin, die sich im Vorfeld der Nominierung gegen 78 Konkurrenten in der Kategorie „Debütroman“ durchgesetzt hatte. Und dann die Krönung am Samstagabend: „Das ist wunderbar, besser geht‘s gar nicht“, sprudelt es aus der Autorin heraus, die 1977 in Hameln geboren wurde.

Das Preisgeld von 1500 Euro will Lucie Flebbe nun in weitere Werke investieren. Das zweite Buch hat sie bereits fertig geschrieben. „Jetzt muss es noch bearbeitet und lektoriert werden. Im Frühjahr 2010 soll es dann erscheinen“, berichtet die Pyrmonterin. Worum es genau gehen wird, dürfe sie noch nicht verraten. Nur soviel: Die beiden Hauptpersonen Lila Ziegler und Ben Danner werden auch im nächsten Buch gemeinsamen an einem Fall arbeiten. „Lila ist sehr lustig, über sie kann ich noch ein bisschen schreiben ohne dass es langweilig wird“, meint Flebbe, die derzeit schon an ihrem dritten Werk sitzt. Ihren Debütroman schrieb sie übrigens noch vor ihrer Hochzeit unter dem Namen Lucie Klassen.

Für ihren Debütroman „Der 13. Brief“ wurde Lucie Flebbe mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?