weather-image
16°
Preisgeld für Unternehmen und Initiativen

Gesucht: Deutschlands beste Ausbilder

Berlin/Lippe (kor). Ab sofort können sich Unternehmen, Schulen und Initiativen für das Ausbildungs-Ass 2010 bewerben. Bereits zum 14. Mal suchen die Wirtschaftsjunioren Deutschland und die Junioren des Handwerks in Kooperation mit den INTER Versicherungen und dem Wirtschaftskurier die besten Ausbildungsbetriebe und -initiativen Deutschlands. Schirmherr des mit 15 000 Euro dotierten Preises ist der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Rainer Brüderle.

veröffentlicht am 07.04.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 15:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Michael Dobbe von den Wirtschaftsjunioren Lippe stellt den bundesweiten Wettbewerb vor: „Mit dem Ausbildungs-Ass werden Unternehmen, Schulen und Initiativen dafür geehrt, dass sie sich besonders darum bemühen, Jugendlichen den Weg ins Berufsleben zu ebnen.“ Dieser zeige, wie wichtig den Wirtschaftsjunioren das Thema Bildung ist. In ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit setzen sich die Mitglieder dafür ein, dass Wirtschaft und Bildung besser verzahnt werde. „Die Ausbildung legt dabei die Basis für motivierte, engagierte und fachlich geschulte Mitarbeiter“, so Dobbe.

Bewerben können sich Unternehmen und Handwerksbetriebe, die sich für die Ausbildung stark machen sowie Schulen und Institutionen in Deutschland, die an außer-,

überbetrieblichen oder schulischen Initiativen mitwirken.

Die Preise werden in drei Kategorien vergeben: „Industrie, Handel, Dienstleistungen“, „Handwerk“ und „Ausbildungsinitiativen“. Die Erstplatzierten erhalten 2500 Euro, die Zweitplatzierten 1500 Euro und die Drittplatzierten 1000 Euro. Auswahlkriterien für die Jury sind Anzahl und Qualität von zukunftssicheren Ausbildungsplätzen, die Kreativität bei den Ausbildungsmethoden, der persönliche Einsatz sowie die Nachhaltigkeit des Engagements.

Die Bewerbungsfrist für das Ausbildungs-Ass 2010 endet am 31. Juli 2010. Mehr Informationen unter: www.ausbildungsass.de. Auskünfte und Bewerbungsunterlagen sind

erhältlich bei: Svenja Jochens, Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold, Leonardo-da-Vinci-Weg 2, 32760 Detmold, Telefon 05231/ 7601-43, jochens@detmold.ihk.de.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare