weather-image
35°

Bei der „Letzten Nacht der Premium-Konzerte“ wurde nur die moderne Note vom Publikum nicht honoriert

Genuss mit Geschwistern

Bad Pyrmont. Mit einem der besten deutschen Streichquartette fand die diesjährige Saison der „arche“-Konzerte am Sonntagabend ihren Abschluss. Die so titulierte „Letzte Nacht der Premium-Konzerte“ entwickelte sich in ihrem ersten Teil durch das „TenHagen Quartett“, bestehend aus den Geschwistern Kathrin (Violine), Leonie (Violine II), Borge (Viola) und Malte ten Hagen (Violoncello) zu einem Genuss.

veröffentlicht am 03.12.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 15:41 Uhr

270_008_7607539_pn205_0312.jpg

Autor:

Rudi Rudolph


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?