weather-image

Ausblick auf das Jubiläumsjahr

Fürstentreff hat sich viel vorgenommen

BAD PYRMONT. Der Fürstentreff-Verein hat sich viel vorgenommen, am Freitag wurde aber erst einmal beim Neujahrsempfang gefeiert. In gemütlicher Runde haben die Mitglieder und deren Förderer und Helfer gemeinsam mit den Vertretern der Stadt und der Politik auf ein erfolgreiches Jahr 2019 angestoßen und schon einmal den Ausblick auf 2020 gewagt.

veröffentlicht am 27.01.2019 um 19:46 Uhr

In gemütlicher Runde hat der Fürstentreff mit Unterstützern auf das neue Jahr angestoßen. Foto: yt
Avatar2

Autor

Carlhermann Schmitt Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dann soll nämlich mit einer großen Feier das 300-jährige Jubiläum der Stadtrechte von Pyrmont begangen werden. In ihrer Ansprache erinnerte die Vorsitzende Christiane Richter daran, dass die Zeit für die Organisation bereits drängt.

„Wir im Verein sind überzeugt, dass wir von der Gruppe ‚Heimat – Brauchtum – Quellen und Wasser‘ ein fulminantes Stadtfest initiieren können“, ist sie aber überzeugt. Richter verriet schon, dass man die Idee habe, Teile des historischen Fürstentreffs mit neueren Elementen aus den vergangenen drei Jahrhunderten zu ergänzen. „Dazu ist auch ein großer Umzug mit allen Vereinen der Stadt geplant.“

Derzeit liefen bereits die Vorbereitungen für das diesjährige Sommerfest Anfang Juli, das bedeutenden Damen gewidmet sei, die auch in Bad Pyrmont weilten. „Im September werden wir dann die 300-Jahrfeier von Bad Arolsen – sozusagen unserem Stammsitz – tatkräftig unterstützen.“ Aber auch der Fürstentreff-Verein benötigt Hilfe. Bürgermeister Klaus Blome, Bettina Schlüter und Silke Schauer vom Staatsbad, Adelheid Ebbinghaus vom Heimatbund und auch Helmut Fahle von der Werbegemeinschaft versprachen Unterstützung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt