weather-image

Planer stellt erste Ergebnisse vor

Für Windkraft bleibt nur eine Fläche übrig

Bad Pyrmont (uk). Eine geeignete Fläche für die Konzentration von Windkraftanlagen gibt es im Stadtgebiet von Bad Pyrmont nur zwischen Baarsen und Neersen, dort, wo jetzt schon sieben Anlagen stehen und dann bis zu sechs weitere dazukommen könnten. Das jedenfalls ist die Auffassung des Bau- und Planungsrechtlers Prof. Gerd Schmidt-Eichstaedt aus Berlin, der im Auftrag der Stadt ein planerisches Gesamtkonzept für Windenergie aufstellt. Für ihn gibt es ausreichende Gründe, andere Flächen auszuschließen.

veröffentlicht am 16.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 10:21 Uhr

Diese Fläche zwischen Baarsen und Neersen fassen die Planer als


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt