weather-image
17°

Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen startete in den Europawahlkampf

Für eine enkeltaugliche Politik

BAD PYRMONT. In kleiner Runde startete der Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen am Montagabend im Classic Flair Hotel in den Europawahlkampf. Als Gast konnte die Vorsitzende Ute Michel die fast 26-jährige Imke Byl begrüßen, Landtagsabgeordnete und in der Grünen-Fraktion Sprecherin für Umwelt, Energie, Bauen und Wohnen.

veröffentlicht am 07.05.2019 um 17:11 Uhr
aktualisiert am 07.05.2019 um 18:50 Uhr

Imke Byl (re.), Landtagsabgeordnete und in der Grünen-Fraktion Sprecherin für Umwelt, Energie, Bauen und Wohnen, legt im Beisein der Vorsitzenden Ute Michel ihre Standpunkte zur Europapolitik dar. Foto: rr
IMG-20161016-WA0000

Autor

Rudi Rudolph Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Und da sie gerade noch vorher eine Sitzung im Umweltausschuss absolviert hatte, lag es nahe, ein Thema in den Vordergrund zu stellen, das nicht nur den Grünen auf den Nägeln brennt. Klimaschutz betrifft alle und jeden, und Klima, Luft und Emissionen halten sich nicht an Ländergrenzen. Dass in Europa in vielen Wechselbeziehungen alle Menschen betroffen sind, mache es nötig, jetzt zu handeln. Die Schüler haben es weltweit bemerkt „und powern ziemlich rein“, so die Abgeordnete, „und es ist schon zu spät, die Klimakrise aufzuhalten. Wir werden reinbrettern, und es ist nur noch möglich, die Folgen zu lindern“. Die Dramatik machte sie beispielsweise daran fest, dass Europa seine eigenen Klimaziele nicht schafft und statt bis 2030 frühestens 2050 klimaneutral sein könne. Die Veränderungen seien in so kurzer Zeit so krass gewesen, dass es „wirklich Zeit ist, auf die Straße zu gehen“. Die „Fridays for Future“-Bewegung unterstütze sie deshalb, weil der Schülerstandpunkt „Bis wir groß sind, ist es zu spät, Ihr müsst jetzt handeln“ genau richtig sei. Die Aufforderung der jungen Leute an die Erwachsenen entstehe aus dem Frust, nicht selber wählen zu dürfen und mit anzusehen, dass in den Parlamenten nichts getan werde. „Das stimmt“, so Imke Byl, „man redet gegen eine Wand, und es passiert nichts.“

In der Beziehung sieht sie bei den anderen Parteien eine Stillstandspolitik sowohl in Niedersachsen als auch im Bund. Ihren Appell richtete sie an die Anwesenden: „Macht Werbung für diese Europawahl, denn sie ist richtungsentscheidend. Wir Grünen wollen in Europa eine Klimaschutz-Union.“ Die Befürchtung ist, dass die europäischen Rechten bis zu einem Viertel der Stimmen gewinnen könnten und damit Kohlebefürworter wie etwa Polen an Gewicht zulegen könnten. „Die Leute sollten so wählen, dass sie für eine enkeltaugliche Politik eintreten“, sagte sie, „denn es geht um die Menschen, die noch lange auf diesem Planeten leben werden.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?