weather-image
11°

Zwei Lehrer sind schon seit dem 1. Februar da, drei Referendare kommen am 1. Mai / Unterrichtsversorung unklar

Fünf neue Lehrkräfte für das Humboldt-Gymnasium

Bad Pyrmont (stef). 1500 Lehrer fehlen in ganz Niedersachsen, von dieser schlechten Lage sind auch Bad Pyrmonter Schulen betroffen. Doch im Humboldt-Gymnasium gibt es Grund zur Freude: Insgesamt fünf neue Lehrkräfte werden ihre Arbeit aufnehmen oder haben das bereits getan. Das hat die Landesschulbehörde mitgeteilt.

veröffentlicht am 16.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 14:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bereits seit dem 1. Februar unterrichten zwei neue Pädagogen die Fächer Französisch und Geschichte (bilingual) sowie Politik und Erdkunde. Zum 1. Mai werden drei neue Referendare für die Fachbereiche Deutsch und Englisch sowie Deutsch und Werte und Normen erwartet. „Bei den neuen Lehrern handelt es sich um Zusatzeinstellungen, die das bestehende Kollegium ergänzen“, sagte Susanne Strätz, Pressesprecherin der Landesschulbehörde in Lüneburg auf Anfrage der Pyrmonter Nachrichten.

„Die neuen Kollegen werden sieben bis acht Prozent des Unterrichts übernehmen, der momentan noch von den anderen Kollegen abgedeckt werden müssen“, erklärt Georg Muschig, stellvertretender Schulleiter des Humboldt-Gymnasiums. „Die Unterrichtsversorgung am Humboldt-Gymnasium wird zukünftig im Landesdurchschnitt sein.“ Wie die Versorgung an seiner Schule sei, sagte Muschik nicht. Er verwies auf die Landesschulbehörde in Lüneburg. Und dort hieß es, man könne lediglich den Versorgungsgrad für den Landkreis gesamt nennen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt