weather-image
11°

Friede, Freude, Weihnachtskekse - Haushalt einmütig beschlossen

Bad Pyrmont (uk). Der Ratsvorsitzende Heinz Zühlke verpasste die Chance, das einstimmige Votum des Rates zum Haushaltplan 2013 und dem Haushaltsicherungskonzept auch optisch in Szene zu setzen. Er ließ die Ratsmitglieder nicht die Arme heben sondern fragte nur nach Gegenstimmen und Enthaltungen. Die gab es nicht, die Arme blieben unten.

veröffentlicht am 21.12.2012 um 16:55 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 16:41 Uhr

Friede, Freude, Weihnachtskekse – zur jüngsten Sitzung des Rates ließ Bürgermeisterin Roeder Gebäck servieren. Das passte zur Stimmung im Rund. Foto: uk
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dabei hat der Rat ausgesprochen sachlich und einmütig am Donnerstagabend den Haushaltsplan für 2013 auf den Weg gebracht. 33,6 Millionen Euro will die Stadt im nächsten Jahr auszahlen, dazu kommen noch einmal 13,7 Millionen Euro als Verpflichtungsermächtigungen für das Gymnasium, die Freienwalder Brücke und das Museum. 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt