weather-image
22°

Geld ist unter anderem für Häuserbau auf Sri Lanka bestimmt

Freimaurer helfen – 20 000 Euro für die Arbeit von Interhelp

Bad Pyrmont (cla). Freimaurer helfen Menschen in Not: Axel Pohlmann, Großmeister der Großloge der Alten und Angenommenen Maurer von Deutschland, und Titus Malms, Meister vom Stuhl der Pyrmonter Loge „Friedrich zu den drei Quellen“, haben Vertretern der heimischen Hilfsorganisation „Interhelp“ am Donnerstagabend eine Großspende überreicht. Im Bückeburger Fürstenhaus nahmen Interhelp-Schirmherr Alexander zu Schaumburg-Lippe und der Vorsitzende des Vereins, Ulrich Behmann, 17 500 Euro entgegen.

veröffentlicht am 13.08.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 11:41 Uhr

270_008_4702899_pn101_1308.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bereits vor wenigen Wochen hatte die Pyrmonter Loge während des von ihr initiierten Bürgerlichen Brudermahls im Fürstensaal des Steigenberger-Hotels 2500 Euro an Interhelp übergeben. Das jetzt gespendete Geld wurde von der Großloge und dem Freimaurerischen Hilfswerk zur Verfügung gestellt. „Dass, was Herr Behmann während seiner Tischrede über die humanitäre Arbeit von Interhelp berichtet hat, hat alle Brüder tief beeindruckt“, sagt Titus Malms. Die Konzeption der weltweiten Hilfsmaßnahmen habe überzeugt. Insbesondere der Bau von Massivhäusern im ehemaligen Bürgerkriegsgebiet von Sri Lanka zum Preis von 5000 Euro habe großen Eindruck gemacht. „Was Interhelp in Deutschland und in aller Welt leistet ist effektiv und nachhaltig. Spenden kommen direkt und ohne Abzüge bei den Notleidenden an. So etwas muss man unterstützen“, sagte Malms. „Es ist nicht Hauptaufgabe der Freimaurerei, wohltätig zu wirken, vielmehr ist es unser Ziel, auf den Einzelnen einzuwirken, seine Anlagen und Fähigkeiten zu erkennen und zu fördern, und in der Gemeinschaft, in Familie, Beruf oder Politik zu wirken, damit wir in einer besseren Welt leben können. Aber es ist schwer, das Richtige und Gute zu erkennen und danach zu leben, wenn man obdachlos, krank und hungrig ist, und so ist es, in bescheidenem Maße, auch unsere Aufgabe, Wohltätigkeit zu üben, wo wir es können“, sagte der Chef des größten deutschen Logenverbandes, Axel Pohlmann, bei der Spendenübergabe.

Interhelp-Vorsitzender Ulrich Behmann bedankte sich im Namen der notleidenden Menschen. Es mache ihn stolz, dass die ehrenamtliche Arbeit der Interhelper dermaßen gewürdigt werde. Schirmherr Alexander zu Schaumburg-Lippe nahm von Großmeister Axel Pohlmann ein Buch über die Freimaurerei und eine „Kanone“ entgegen. Es handelt sich dabei um ein freimaurerisches Glas für spezielle Trinkriten. Das Interhelp-Vorstandsmitglied dankte den Pyrmonter Freimaurern für deren Idee, ein Bürgerliches Brudermahl auszurichten. „Wir hätten uns sonst hier nicht getroffen.“

Titus Malms (li.) und Axel Pohlmann (3.v.li.) übergeben die Großspende an den Interhelp-Vorsitzenden Ulrich Behmann (re.) und den Chef des Fürstenhauses, Alexander zu Schaumburg-Lippe. Foto: cla



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?