weather-image
16°

Was das Staatsbad jetzt schon gut verkauft

„Frau Jahnke ist der absolute Renner“

BAD PYRMONT. Fans von Frau Jahnke aufgepasst! Wer ihren Auftritt am 12. Mai dieses Jahres im Konzerthaus sehen will, sollte nicht allzulange warten mit dem Kartenkauf. Ihr Auftritt gehört zu den Veranstaltungen, die sich schon jetzt gut verkaufen.

veröffentlicht am 07.01.2018 um 12:30 Uhr

Gerburg Jahnke kommt zwar erst am 12. Mai nach Bad Pyrmont, aber der Vorverkauf für ihren Auftritt ist schon sehr rege. Foto: Harald Hoffmann
Hans-Ulrich Kilian

Autor

Hans-Ulrich Kilian Redaktionsleiter Bad Pyrmont zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Gerburg Jahnke ist der absolute Renner bei uns im Vorverkauf“, antwortet Silke Schauer, Marketing- und Veranstaltungsleiterin des Staatsbades Pyrmont, welche Veranstaltungen aus dem Programm 2018 sich denn besonders gut verkaufen. Seit Anfang Dezember läuft der Kartenvorverkauf, gerade rechtzeitig fürs Weihnachtsgeschäft, denn Veranstaltungskarten sind laut Schauer ein beliebtes Geschenk. Und Karten für Frau Jahnke dürften unter so einigen Weihnachtsbäumen gelegen haben.

Auch wenn es noch mehr als vier Monate hin ist, bis ehemalige Hälfte des legendären Missfits-Duos und Gastgeberin der Ladies Night in Begleitung von Lioba Albus, Sarah Hakenberg, Sarah Bosetti und Rebecca Carrington nach Bad Pyrmont kommt, so sind laut Schauer schon jetzt ein Drittel aller Plätze im Pyrmonter Konzerthaus verkauft, also mehr als 200. „Was gut beginnt, läuft in der Regel auch weiter gut“, lautet die Erfahrung der Veranstaltungsleiterin, die verrät, dass sie Frau Jahnke auch persönlich sehr interessant findet.

Nicht ganz so lange dauert es, bis Götz Alsmann im Konzerthaus auftritt. Bei Schauer steht der Musiker und Musikhistoriker mit Dr.-Titel, Sänger, Pianist, Moderator und Entertainer als nächster auf der Liste, der für einen guten Kartenvorverkauf sorgt. „Götz Alsmann in Rom“ heißt sein Programm mit bekannten italienischen Schlagern. Am 24. Februar können seine Fans diese jazz-musikalische Reise miterleben und genießen.

3 Bilder
Götz Alsmann reist dieses Mal mit seiner Band nach Rom. Foto: Jerome Bonnet/PR

Zu den Spitzenreitern zählen zurzeit auch die A-Capella-Gruppe „Maybebob“ am 31, August und Julia Neigel und Stefan Gwildis am 28. Juli jeweils im Rahmen des „Pyrmonter Sommers“ im großen Hof des Schlosses. Und auch „Else Schulz“ alias Jörg Schade, die am 2. März noch einmal im Kurtheater zu erleben ist, mischt fleißig mit. „Wir verkaufen dafür jeden Tag Karten“, bestätigt Schauer das große Interesse. Und selbst für Werner Momsen, Dauergast und im letzten Jahr Werbefigur des Staatsbades, gibt es bereits jetzt schon Nachfrage, obwohl es bis zu seinem Auftritt noch fast ein Jahr dauert.

Harald Böhlmann – der Mann mit dem Zylinder – wird es freuen zu hören, dass für sein „Kleines Fest im großen Kurpark“, das er am 4. August gemeinsam mit dem Staatsbad feiern, schon jetzt Karten verkauft worden sind. Die Zahl der Zuschauer bei diesem beliebten Kleinkunstfestival sind limitiert und wenn das Wetter mitspielt, dann heißt es „Ausverkauft.“ „Diejenigen, die jetzt schon Karten kaufen, wollen in der Regel auf Nummer sicher gehen“, so Schauer, die sich insgesamt mit dem Start ins neue Veranstaltungsjahr sehr zufrieden zeigt und – Hand aufs Herz – versichert, bislang nicht von einer einzigen der etwa 110 Einzelveranstaltungen, die im Programmheft vorgestellt werden, enttäuscht sei.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?