weather-image

Bad Pyrmont Tourismus stockt Club-Programm auf /Stahlhut sieht gute Erfolge

Flotte Weser ist Premium-Partner

Bad Pyrmont. Die „Flotte Weser“, die am Sonntag in die Saison startet, ist einer der neuen Premiumpartner der Bad Pyrmont Tourismus. Gäste mit einer entsprechenden Clubkarte können sonntags kostlos mitschippern. Laut BPT-Chef Stahlhut zeigt das 2013 aufgelegte Programm gute Erfolge.

veröffentlicht am 22.04.2016 um 11:50 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:54 Uhr

270_008_7862086_pn101_Archiv_2304.jpg

Autor:

VON HANS-ULRICH KILIAN
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das neue „Premium Club Programm“ der Bad Pyrmont Tourismus (BPT), das vom 1. April bis Ende Oktober Gültigkeit hat, hat Zuwachs bekommen. „Natürlich sind die touristischen Pyrmonter Highlights wie Therme, Museum, Spaziergänge durch den Kurpark, E-Bikes, Pyrmonter Welle weiterhin drin“ erläutert BPT-Chef Karsten Stahlhut. Aber es gibt eben auch neue Programmpunkte, auf die er besonders stolz ist. So ist es zum Beispiel gelungen, die „Flotte Weser“ aus Hameln, die morgen auf der Weser in die Saison sticht, mit ins Boot zu holen und alle Pyrmonter Gäste, deren Gastgeber am Premium Club Programm teilnehmen, können ab sofort sonntags eine kleine Wesertour mit der Flotte Weser in Hameln kostenlos genießen.

Auch eine ganz neue Zielgruppe spricht die BPT mit einer kleinen Wanderung zu den „Kraftorten“ Bad Pyrmonts an. Diese findet immer donnerstags um 16.30 Uhr statt. Aber auch für die älteren Pyrmont-Gäste, die gerne einfach nur mal nicht alleine sein wollen, wird Abwechslung geboten. So werden erstmals die Spaziergänge durch den Kurpark, die fünfmal die Woche stattfinden, unter verschiedene Mottos gestellt. Hier kann man bei einfacher Bewegung „Gedanken tanken“ oder auch für sich selbst „neue Lieblingsplätze“ im Kurpark entdecken. Neu ist auch, dass die ehrenamtlichen Gästeführerinnen mit einem Foto und ihrem Spaziergangs-Motto vorgestellt werden. „So können die Gäste sie gleich am Kurpark-Eingang erkennen und sich schon einmal ein Bild von den Damen machen. BPT-Mitarbeiterin Regine Köpnick ist sehr froh, dass sie diese ehrenamtlichen Damen hat und schwärmt von einer tollen und konstruktiven Zusammenarbeit. „Jede der Damen bringt neue Ideen ein, und es macht einfach nur viel Spaß, mit ihnen zusammenzuarbeiten.“

„Schon vor dem Start haben viele Gäste am Telefon nach dem neuen Programm gefragt“, erklärt Köpnick. „Das zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind und dass das Konzept immer bekannter wird“, ergänzt Stahlhut. Leider wissen nicht immer alle Gäste über das aktuelle Programm Bescheid. Daher appelliert die BPT auch an die Gastgeber, jedem einzelnen Gast von den vielen Freizeitmöglichkeiten zu erzählen.

Die BPT bietet dafür den Gastgebern nicht nur die Programmblätter an, sondern auch viele andere Möglichkeiten der Werbung. „Abschließend kann man wirklich von einem tollen Programm für jeden Geschmack sprechen“, freuen sich die beiden Planer der BPT. „Wenn wir unseren Gästen mehr bieten, als sie erwarten, schaffen wir es nachhaltig, uns von anderen Kurorten abzusetzen und werden auch weiterempfohlen“, so Stahlhut.

Es gibt viele Dinge, die Stahlhut gerne noch in das Club-Angebot integrieren würde, aber er müsse dabei auch immer die Finanzierung im Auge behalten, betont er. „Vor zwei Jahren gab es einen Workshop mit etwa 20 Vermietern, und dort wurde der Wunsch laut, alle Leistungen täglich anzubieten. Das wäre meines Erachtens ein Meilenstein und würde – die richtige Vermarktung vorausgesetzt – nicht nur den Sommer, sondern vor allem auch den Winter unter dem Wellnessaspekt richtig pushen.“

Alles das soll mehr Gäste davon überzeugen, nach Bad Pyrmont zu kommen und länger zu bleiben. Eine aktuelle Stimmungsumfrage unter den Vermietern sieht laut Stahlhut die Vorzeichen für 2016 erneut auf „grün“. Der Januar weise 24 Prozent mehr Anreisen und 16 Prozent mehr Übernachtungen als 2015 auf. „Das ist erst mal eine Momentaufnahme, zeigt aber, dass wir nicht alles falsch machen“, so der BPT-Chef.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt