weather-image
12°

Industrie- und Handelskammer Lippe veranstaltet erstes Kommunales Wirtschaftsgespräch

Firmen gehen kleine und große Probleme an

Kreis Lippe (red). „Wir wollen nicht nur reden, sondern es soll auch was passieren“, so der Tenor des Kommunalen Wirtschaftsgesprächs in der alten Hansestadt Lemgo.

veröffentlicht am 17.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 04:21 Uhr

Im Dialog mit den Wirtschaftsunternehmen (von links): Industrie-
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zahlreiche interessierte Unternehmensvertreter fanden sich vorgestern bei der Firma Gebr. Brasseler GmbH und Co. KG in Lemgo ein. Anlass war das erste Kommunale Wirtschaftsgespräch, das die Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold für die Unternehmen der 16 Städte und Gemeinden Lippes organisiert. Der Dialog vor Ort zwischen den Betrieben und der Verwaltung steht im Fokus der neuen Veranstaltungsreihe der Industrie- und Handelskammer.

„Gemeinsam die kleinen und großen Probleme in den Kommunen zu erkennen, sachlich darüber zu diskutieren und schließlich Lösungen zu erarbeiten, wie sich die Situation verbessern kann, das ist unser Ziel bei den Wirtschaftsgesprächen“, so Ernst-Michael Hasse, Präsident der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold.

Im Frühjahr 2009 führte die Industrie- und Handelskammer eine Standortbefragung unter den lippischen Firmen durch. Über 500 Unternehmen haben sich daran beteiligt und sowohl Stärken als auch Schwächen des Wirtschaftsstandorts Lippe aufgezeigt. Da das reine Sichtbarmachen nicht ausreicht, soll nun das Gespräch mit den Beteiligten gesucht werden.

Startschuss für den Wirtschaftsdialog bildete die Veranstaltung in Lemgo. Nach dem Motto: „Aus der Wirtschaft – für die Wirtschaft“ wurden die Anregungen der vor Ort tätigen Firmen aufgegriffen und mit der Stadtverwaltung diskutiert.

Von kleinräumigen Themen wie die Parkplatzsituation oder lokale Ampelschaltungen bis hin zu großräumigen Projekten wie die Ortsumgehung oder auch die Werbesatzung der alten Hansestadt, der Strauß der behandelten Themen war vielfältig und bot allerhand Stoff zur Diskussion. Dass es nicht nur beim Gespräch blieb, zeigte sich beim Thema Stadtentwicklung.

Demnach soll Anfang 2010 das städtebauliche Entwicklungskonzept Innenstadt Lemgo bei einer weiteren Veranstaltung der Industrie- und Handelskammer näher betrachtet werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt